Donnerstag, 12. April 2012

Osterfeuer

Eindrücke vom Osterfeuer 2012

Mit wasserfestem Fineliner kritzelte ich das Holz und mit Aquarellfarben fügte ich das Drumrum hinzu. Für den Mond klebte ich einen Kreis auf, über den ich dann hinwegmalte und ihn danach wieder abnahm.

Hier fügte ich noch ein paar Flammen hinzu - auch mit Aquarellfarbe und kritzelte dann mit Zeichenkohle ein paar Figuren in den Vordergrund.

Mit einem silbernen Gelstift rahmte ich das Ganze und beschriftete es mit einem goldenen Gelstift. Und ich vermute, dass ich hier und da noch ein paar Schatten mit der Zeichenkohle hinzugesetzt habe :)

Kommentare:

  1. Wow, die Seite ist so wahnsinnig stimmungsvoll und lebendig, wahnsinn. Man kann richtig das Knistern des Feuers hören... Wunderschön!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Pantalaimon,
    wie schön, dass du das Feuer zu hören meinst und die Stimmung nachempfinden kannst - denn im Gegensatz zu dem echten, riesigen Feuer ist das ja eigentlich nur ein Fünkchen auf dem Blatt...

    AntwortenLöschen