Dienstag, 8. Mai 2012

Eisheilige


Als wir hier mittags über die Eisheiligen sprachen, dachte ich, dass ich sie in meinem Journal festhalten kann, als Erinnerung an diese ach so kalten ersten Maitage. Den Hintergrund malte ich gestern -  Experimente mit verschiedenen Techniken. Die Blumen und Schmetterlinge stempelte ich und färbte sie dann ein. Die Eisheiligen entstanden aus bearbeiteten Fotos von steinernen Göttinnen, die ich in Stuttgart fotografierte und  hier mit Farben und Glitzer zu den Eisheiligen machte. Und ja, erst danach suchte ich nach den Namen der Eisheiligen.  Ich hatte nur die kalte Sophie im Kopf... Tatsächlich gibt es wohl nur diese eine Eisheilige, ihre Kollegen sind nämlich männlicher Natur... Egal - künstlerische Freiheit :)


Kommentare:

  1. Was für ein großartiges Bild, einfach traumhaft. Die Eisheiligen sehen richtig lebendig aus, vor dem tollen Hintergrund. Was für eine Tiefe, ich kanns mir stundenlang ansehen.

    AntwortenLöschen
  2. Boah, die Seite ist irrsinnig schön.

    AntwortenLöschen
  3. Boah die seite ist wahnsinnig schööön,ich könnte mir es stundenlang anschauen,was für eine tiefe,einfach wunderbar.


    Lg Jeannette

    AntwortenLöschen