Samstag, 28. Juli 2012

Federbild






Diese Seite entstand nach einem Abend, der so ganz anders verlief als geplant. Was wir vorhatten, klappte nicht, statt dessen streiften wir durch die Stadt und sahen lauter schöne Dinge links und rechts vom Weg. Es war völlig unspektakulär was wir da sahen, aber es war wunderschön. Als ich die Feder vor mir auf dem Boden sah, nahm ich sie auf und wusste, dass sie mich an diesen Abend erinnern wird. Ich nahm sie mit, und gab ihr ein neues Zuhause in meinem Journal.  Die Hintergrundgestaltung verlief wieder intuitiv.

Und heute fahre ich weg, um mich mit meinen Internet-Zeichenfreunden ganz real zu einem Workshop zu treffen. Ich werde 3 Tage lang zeichnen und Spaß haben. Bis Sonntagabend werde ich daher keine Kommentare  freischalten können. 
Ich wünsche auch euch allen ein schönes Wochenende

Kommentare:

  1. A scrapbooking friend from South Africa sent me some feathers, which I have never used. You (and your story) have inspired me to find the feathers and include them in a journal page. I love the background you have created to showcase your treasure! Great page!

    AntwortenLöschen
  2. Eine sehr schöne Seite. Mir gefällt, wie Du solche schönen Erinnerungen in Deinem Journal verewigst.
    Hab viel Spaß bei Deinem Workshop!
    Alles Liebe
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Hi Kay,
    Thanks and I'm glad your feathers from South Africa found a new home. I just had a look at your new blog, but I couldn't see this page. Perhaps tomorrow?

    Best Beate

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tanja,
    schön, dass es dir gefällt. Mein Journal ist ein Spiel- und Erholungsplatz für mich, aber eben auch Tagebuch. Wenn ich es durchsehe, dann kommen bei den einzelnen Bildern eben ganz bstimmte Erinnerung, Stimmungen hoch.
    Und danke, mein Workshop war total klasse.

    Liebste Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen