Dienstag, 28. August 2012

Sommer-Abschieds-Tanz


Als ich mit dieser Seite begann, hatte ich keinerlei Vorstellung davon, was daraus werden würde, ja ich wusste nicht einmal, was ich festhalten wollte...Ich brauchte einfach die Farben zum Entspannen.  Nun, ich denke, es ist soetwas wie ein Sommer-Abschieds-Tanz, denn der Sommer geht einfach mit schnellem Schritt seinem Ende entgegen.

Ein paar Zwischenschritte fotografierte ich:





Hin und wieder arbeite ich ja auch mit Pinseln, viel häufiger aber mit Schwämmen, Feuchttüchern oder wie hier mit einem Knäul zusammengedrückter Alulolie.. Damit entstand dieser Graspuschel und die die Flecken drumherum.




Dann legte ich ein Blatt darauf und wischte mit Blau und Weiß den Himmel


Dann legte ich das  Blatt auf den Himmel und wischte mit Gelb über den Graspuschel



Aus einem Katalog schnitt ich die tanzende Frau aus und benutzte sie als Schablone. Ich legte sie auf das Bild und wischte mit Gesso drüber. Danach wischte ich noch den Rest Gesso über den Hintergrund mit dem Graspuschel


Seitenverkehrt legte ich die Schablone der tanzenden Frau noch mal auf und überwischte sie mit grüner Farbe


Das Ergebnis war sehr dezent. Ich umrahmte es mit Zeichenkohle und hörte auf, die Zwischenschritte zu fotografieren, denn ich stempelte nur noch mit allen möglichen Rankenstemepeln herum, mal mit grüner, mal mit schwarzer Farbe, hier und da stempelte ich noch einen oder mehrere Vögel hin und zum Schluss trug ich blaue Acrylfarbe auf den Notenstempel und setzte ihn zweimal in den Himmel. Fertig:



Kommentare:

  1. Ich habe keien Worte hiervor. Das ist so wunderschön und du hasst gleich es ist wirklich ein Sommer-Abschieds-tanz. Fabelhaftes kreation.
    Lieber Gruss
    Marja
    (marjacreativity)

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann mich Marja nur anschließen. Wunderschön.
    LG seven

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie wunderschön!! Ich sehe Dich und Antonia zusammen in eurem wundervollen Garten umherschweben und im Hintergrund steh der reife Mais, bereit zur Ernte... (na, jedenfalls in meiner Fantasie)...
    Das ist eine richtig tolle, lebendige Seite, die mir ausgesprochen gut gefällt.
    Alles Liebe
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Hi, ich fange gerade mit einem art journal an. Du machst so wunderschöne bilder! Woher hast du deine ideen? Mir fällt oftmals nichts ein.

    AntwortenLöschen
  5. Ich danke euch für eure Kommentare. Und ich hoffe, dass es trotz Sommer-Abschiedstanz noch richtig schöne Septembertage geben wird...

    Und der Mais ist noch nich ganz reif, ein bisserl braucht er noch,
    aber Fantasie ist ja immer gut!! :)

    Und zu den Ideen und woher sie so kommen postete ich eben einen neuen Beitrag

    AntwortenLöschen
  6. Sehr interessante Ideen und Bilder, die bei Dir entstehen. Mir gefällt die Idee des Art journaling, eine Zeit lang habe ich auch so gearbeitet. :]
    Es bereichert die Tage.
    Liebe grüße,
    Kunterbunt

    [ http://hinterlassenespuren.blogspot.de/ ]

    AntwortenLöschen
  7. Love this journal page, Beate, truly! I am so impressed by your using the magazine mask twice by reversing the image. I think the next thing for me to try is mirroring! You are such a mentor for me. You make me want to try EVERYTHING! ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Thank you Kay!!
    And - I do my very best. :)

    AntwortenLöschen