Montag, 10. Dezember 2012

Nashörner


finde ich auch sehr faszinierend. Diese entstanden aus einer Stöckchen-Kritzel-Skizze


Mit Twin-Color Violett-Gold überwischte ich alles


Die Nashörner malte ich mit Pastellkreide bunt 


und überarbeitete sie mit Zeichenkohle. Auf den Hintergrund trug ich noch einmal die Twin-Color-Farbe auf, allerdings stark mit Wasser verdünnt. In diese Farbe ließ ich mit einer Pipette Alkohol hineintropfen, daraus ergaben sich dann die kullerartigen Strukturen des Hintergrundes.


Kommentare:

  1. Toll, dass du deine Technik so genau beschreibst! Da kann man den einen oder anderen Tip mitnehmen!

    AntwortenLöschen
  2. Deine Nashornherde gefällt mir, besonders die schönen Farben haben es mir angetan!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    nimm mit, was du gebrauchen kannst...
    In diesem Blog teile ich nicht nur meine Bilder, sondern auch die Techniken, mit denen sie entstehen. Und die Entwicklungsschritte der Bilder, die anfangs oft nach nichts aussehen, aber mit Geduld und Spucke und dem Mut zum Übermalen dann doch zu einer ganz eigenen Seite werden...

    Danke Claudia!
    Ist der Nikolaus dort dein Hund? Schön, dass dir die Farben gefallen - meiner Tochter ist die Seite mal wieder viel zu dunkel...

    Ciao Beate

    AntwortenLöschen
  4. Toll die farbigen Nashörner und der stimmige Hintergrund paßt perfekt.

    Lieben Gruß, Gerda

    AntwortenLöschen