Sonntag, 29. April 2012

Drachenbabys



Durch den Austausch mit Tanja, die Drachen auch so gerne mag, entstand dieses Bild.
Ausgangsbasis war ein schwarzer Hintergrund, auf den ich zwei Fotos klebte, die ich von einer Bronzeskupltur machte. Dann probierte ich eine neue Technik aus, bei der man Frischhaltefolie auf die noch frische Acrylfarbe drückt und damit Strukturen herstellt. Diese Strukturen überarbeitete ich in mehreren Schichten:

Bilder zur  Entstehung:


Ein Tag in Hannover







Ich bin heute etwas schreibfaul, aber ich denke, man erkennt auch so, dass wir einen schönen Tag dort verbrachten, auch wenn mein Sohn anfangs etwas skeptisch war, ob das wohl eine gute Idee war, freiwillig nach Hannover zu fahren...

Donnerstag, 26. April 2012

Geistererscheinung



Eine Treppe aus der Burg Gutenberg. Ein Foto, das mich an ein wunderschönes Wochenende erinnert, welches ich mit meiner Tochter bei Freunden in Stuttgart verbrachte. Als die Treppe fertig war, erinnerte sie mich an eine Stelle in einem Buch, das ich vor langer Zeit las. Eine Erzmagierin stand dort auf der Treppe, sie war zum Teil durchsichtig, weil sie aus einer anderen Zeit kam und ich versuchte, das darzustellen. Auch, wenn auf dieser Seite gar keine Schrift ist, so hat sie viel mit Erinnerungen zu tun, denn auch dieses Buch las ich mit meiner Tochter. 

Zur Entstehung: 

Sonntag, 22. April 2012

Fisch im Tor


Ich fotografiere gern Skulpturen, Architektur, alte Gemäuer..... und diese Fotos verwende ich dann in meinem Journal. Ich bearbeite sie mit einem Photo-Programm so, dass ich sie bemalen, übermalen, weiterzeichnen kann. Mit diesen Fotos verbinden sich viele Erinnerungen, Gefühle, Gedanken. Ich weiß genau, wo ich sie aufgenommen habe und wann. Die Beschriftung erübrigt sich daher und ich kritzele nur hinzu, was mir während des Arbeitens so durch den Kopf geht.  Hier habe ich zwei Fotos zu einer Collage zusammengefügt und bearbeitet.


Mittwoch, 18. April 2012

Foto coloriert + Kugelschreiberskizze + ein paar Farben


Welche Variante ist besser - die mit der Sizze in weiß, oder die mit der colorierten Skizze??? Ich kann mich da nicht entscheiden. Was meint ihr? Zur Technik: Ich bearbeitete ein Urlaubsbild mit dem Photoprogramm, so dass es als Relief erschien und druckte es in schwarz-weiß aus. Die Hauptlinien zog ich nach, colorierte das Bild es und klebte eine Kugelschreiber-Skizze davor. Und dann panschte ich noch ein bisschen mit den Farben herum...

Zitat - übermalt

Mit chinesischer Tusche und Feder schrieb ich das Zitat und übermalte das Ganze. Als Rahmen trug ich großzügig Gesso auf und ritzte Linien hinein. Dann kam kupferfarbenes Acrylmalmittel darüber und die Schatten mit der Zeichenkohle.


Montag, 16. April 2012

Kaliumpermanganat

Im Moment experimetiere ich mit Kaliumper.... . Damit kann man Papier so einfärben, dass es aussieht, als ob es vergilbt wäre, also auf alt trimmen. Allerdings bedarf es da wohl einiger Übung.....Und Übungsseiten sind gut, um ein bisschen Schönschrift zu üben. 



Ich habe die ganze Seite nass gemacht und dann einige Stellen mit dem Kaliumpermanganat bestrichen. Es ist rosa  bis lila solange es feucht ist, die braunen Stellen sind schon getrocknet.

Das Ganze wiederholte ich mehrfach

Kaliumpermanganat bekommt man in der Apotheke. Achtung: Beipackzettel lesen! Das Zeug färbt ziemlich und ist unverdünnt nicht gut für die Haut. Aber es gibt ja auch Pinsel...

Mit diesem Ergebnis war ich für's Erste zufrieden. Ich zog noch ein paar Linien nach, schrieb das Zitat mit chinesischer Tusche und Feder auf und zog ein paar Kringel für den Rahmen.

Samstag, 14. April 2012

Why

Manchmal muss man sich einfach mal fragen, warum irgendwas irgendwie ist :) Und dabei kann eine "Why-Seite" ungemein hilfreich sein.

Journal pages don't have to look beautiful...

Donnerstag, 12. April 2012

Osterfeuer

Eindrücke vom Osterfeuer 2012

Mit wasserfestem Fineliner kritzelte ich das Holz und mit Aquarellfarben fügte ich das Drumrum hinzu. Für den Mond klebte ich einen Kreis auf, über den ich dann hinwegmalte und ihn danach wieder abnahm.

Hier fügte ich noch ein paar Flammen hinzu - auch mit Aquarellfarbe und kritzelte dann mit Zeichenkohle ein paar Figuren in den Vordergrund.

Mit einem silbernen Gelstift rahmte ich das Ganze und beschriftete es mit einem goldenen Gelstift. Und ich vermute, dass ich hier und da noch ein paar Schatten mit der Zeichenkohle hinzugesetzt habe :)

Montag, 9. April 2012

Light in the dark or dark in the light?

Eines dieser Bilder, von denen ich anfangs keine Ahnung habe, wohin sie mich führen, die sich dann plötzlich ändern. Hier wurden aus Strahlen oder Blütenblättern auf einmal freundliche Würmchen, die mich beäugten.



Sonntag, 8. April 2012

Sofa im Grünen

Diese Seite ist eigentlich noch gar nicht fertig, aber da ich aus dem Fluss kam, ist sie so, wie sie ist. Vielleicht arbeite ich später noch mal wieder dran, vielleicht aber auch nicht... Ein paar Zwischenstationen dieser Seite habe ich fotografiert:





Mittwoch, 4. April 2012

Schafe, das Tageswerk und eine neue Technik

In Anjas Blog sah ich heute wunderschöne Bilder. Und da sie ihre Techniken so wunderbar erklärt, probierte ich gleich eine davon aus. Also das, was ich wollte, klappte nicht, warum auch immer - an Anjas Erklärung lag es ganz sicher nicht. Aber das Ergebnis gefällt mir dennoch, obwohl mir eigentlich ganz was anderes vorschwebte... Das ist ja das Schöne am Journaling: Es geht nicht darum, irgendetwas zu erreichen, sondern nur darum, zu gestalten und sich überraschen zu lassen von dem, was dabei entsteht.