Freitag, 1. Februar 2013

2 Farben und ein Palettmesser






Eigentlich  wollte ich mit dieser - für mich - neuen Technik einen Hintergrund erstellen, aber dann fand ich den Hintergrund so schön, dass ich auf eine weitere Bearbeitung verzichtete. In dieses abstrakte Bild kann ich so viel hinein- oder auch heraussehen....

Ausgangspunkt war wieder eine Seite in meinem Buch, die ich zunächst mit Gesso überstrich.







Mit dem Palettmesser strich ich die Farbe auf die grundierte Seite, das Gesso war noch nicht ganz trocken, dann ritzte ich mit dem Palettmesser noch Strukturen hinein. Bislang nahm ich für einen spachtelartigen Auftrag immer ein altes Fischmesser, aber Palettmesser haben den großen Vorteil, dass sie biegsam sind und man durch den unterschiedlich starken  Druck darauf auch ganz unterschiedliche Ergebnisse bekommt.  
Dieser erste Farbauftrag erfolgte mit der zauberhaften Twin Color Farbe "aubergine-blau" .

Nachdem diese Farbschicht staubtrocken war, ging ich mit der zweiten Twin Color Farbe  "azurblau-gold" darüber. Und dann war die Seite auf einmal fertig. Das ging richtig schnell - ich war etwas verwirrt darüber :)


Auf der linken Seite des  Buches trug ich das Gesso deutlich dicker auf und es brauchte daher deutlich mehr Zeit zum Trocknen, aber ich spachtelte trotzem hinein...

erst mit dem Blau


dann mit dem Grün. Hhm, da ging gar nichts richtig. Also ließ ich es trocknen und vielleicht wird ja heute noch was daraus....

Kommentare:

  1. Dein abstraktes Bild lädt zum Verweilen ein. Ich sehe ständig etwas anderes, je länger ich schaue.

    Ein schönes Wochenende wünsch ich Dir.

    Lieben Gruß, Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann geht es dir genauso wie mir....

      Ciao Beate

      Löschen
  2. Ackrylfarbe ist schon etwas tolles. Es macht unglaublichen Spass damit zu arbeiten und die Ergebnisse kommen plötzlich und unerwartet, so das man am Ende bestimmt nicht das gemacht hat was man eigentlich vor hatte.
    Ich muss das auch mal mit dem Palettmesser versuchen. Der Effekt sieht super aus.

    Ich wünsche Dir ein schönes und trockenes Wochenende.

    LG seven

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann sehe ich ja bestimmt bald neue Acrylbilder von dir... und ich freue mich schon drauf
      Ciao Beate

      Löschen
  3. Das sieht fast wie Encaustic aus! Tolle Farben und dieses Abstrakte in dem jeder seine eigenes Bild sieht, herrlich. Mir gefällt das Bild sehr gut und ich würde es mir auch sofort an die Wand hängen!
    So eine Spachtel muss ich mir auch noch einmal anschaffen.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Claudia,
      an die Wand hängen geht nicht, das ist ja im Buch das Bild... Und ja, spachtel doch auch mal ein bisschen!!
      Ciao Beate

      Löschen

  4. schön sind Deine Bilder alle......aber ein absoluter Fan bin ich von
    Deinen anmutigen Tänzerinnen...
    -------------;--@
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Birgit,
      dann kann ich ja noch ein paar mehr Bilder mit Tänzerinnen kreieren :)
      Das macht einfach Spaß!

      Ciao Beate

      Löschen
  5. Es sieht aus wie Encaustic. Wunderschön Beate. Liebe die Szene und tolle Farben
    LG
    Marja

    AntwortenLöschen