Sonntag, 17. Februar 2013

Pfau auf Gesso




Es gibt nur noch ein paar freie Seiten in meinem  übermalten Buch und ich wollte noch einmal versuchen, mit Aqarellfarben darin zu malen. Diesmal überzog ich die Seite deutlich dünner mit Gesso und versuchte auch, es möglichst gleichmäßig und glatt aufzutragen.  Dann suchte ich nach einem geeigneten Foto im Querformat und fand diesen Pfau. Lang ist der Ausflug in den Tierpark her...






  Nachdem ich den Pfau mit Aquarellfarbe gemalt hatte, überarbeitete ich ihn mit Aquarellmalstifen.


Die Wolken enstanden, indem ich mit einem Taschentuch in die feuchte Farbe tupfte.

Jamie muss überall mitmischen.....

Kommentare:

  1. Deine Malkunst überzeugt, ganz fantastische Arbeit mein grosses Kompliment!

    Liebe Grüsse von mir zu Dir

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  2. Der Pfau kann sich sehen lassen. Toll wenn man Erlebtes oder Erinnerungen so schön wiedergeben und festhalten kann.
    Ich wünsch Dir einen schönen Start in die Woche.

    Lieben Gruß, Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Gerda! Eigentlich schade, dass ich damals keinen Pfau mit aufgeschlagenem Federrad fotografiert habe... Und du kannst doch so wunderbar zeichnen, dann kannst du Erinnerungen doch genauso in deinem Journal festhalten. So zwischen den Gedichten und "Kritzeleien"...

      Ciao Beate

      Löschen
  3. Die Aquarellfarben kommen ja richtig gut zur Geltung, der Pfau ist gut gelungen, hast du ihn mit Kohle umrandet? Das hebt ihn schön hervor und die Striche sind schön locker.
    Liebe Grüße Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Claudia, der Pfau ist mit Kohle umrandet - selten gibt es bei mir eine Seite ohne Zeichenkohle :) Allerdings habe ich auch hier und da Striche mit einem wasserfesten Fineliner nachgezogen. Du weißt ja, mixed media. Und ich glaube, die Aquarellfarben könnten noch besser zur Geltung kommen, wenn ich endlich mal lernen würde, damit umzugehen - insbesondere mehr Weiß stehen zu lassen... Aber mir gefällt diese Pfauenseite auch :)

      Ciao Beate

      Löschen
  4. WOW!Dieser wunderschööööne pfau Lässt mein herz höher schlagen,ich liiebe diese tiere und du hast ihn sooo klasse übermalt,tolle farben hast du verwendet und ich finde auch durch die zeichenkohle hebt sich der schöne pfau so richtig toll hervor.
    Mir gefällt dein e seite rundum,ich benutze auch fast nur zeichenkohle für mein Journal,sie ist mittlerweile unverzichtbar geworden.

    GLG Jeannette

    AntwortenLöschen
  5. What a dynamic bird to which you have given a new life! The perfect colors give this peacock strength! A remarkable piece of art!

    AntwortenLöschen