Samstag, 6. April 2013

Frühlingserwachen?









 Das ist die erste fertiggestellte Seite aus meinem neuen Buch, das ich übermale. Angefangen hatte ich sie am Ostermontag. Ganz überraschend strahlte die Sonne vom blauen Himmel Und kurz entschlossen beschlossen wir, den Garten zu harken statt spazieren zu gehen. Und da ich nicht allein davorstand, war das Laub ruckzuck weg, die Beete frei und die Terrasse frühlingsfertig. Und das alles bei strahendem Sonnenschein. Und der Garten sieht tatsächlich wieder nach Garten aus... Die Meisen ließen sich nach kurzer Zeit gar nicht mehr stören, sie flogen in Scharen um uns herum.



Der Hintergrund entstand aus verwischten Farben

 Die Meise hatte ich fotografiert und übertrug sie mit Kohlepapier

 Mit Fineliner umrandet 

Dann übermalte ich sie mit Aquarellgrundierung, damit ich auf dem Acrylhintergrund mit Aquarellfarben malen konnte. Genauso entstanden der Bär und die Schubkarre. Da ich mir so viel Zeit mit der Gestaltung ließ, konnte alles gut durchtrocknen. Meine Gedanken zum Tag schrieb ich ja am Ostermontag auf die linke Seite und so wusste ich genau, welche Bilder rechts dazukommen sollten. Ein Glück, der erste Eintrag in diesem Buch stammt vom 28. März und dort ist noch kein Bild..., aber es wird kommen.


Kommentare:

  1. Wenn das keine Einladung für den ersehnten Frühling ist, dann weiß ich auch nicht. Eine schöne Seite. Der Bär sieht so putzig aus. Wir wollen morgen im Garten "aufräumen". Zusammen macht es mehr Spaß und geht ruckzuck.
    Einen schönen Sonntag wünsch ich Dir.

    Lieben Gruß, Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Gerda! Ich wünsche dir, dass morgen auch die Sonne scheinen möge, damit das Gartenaufräumen bei euch auch so viel Spaß macht.
      Ciao Beate

      Löschen
  2. Ich finde den Bären auch so putzig. Mir gefällt auch, wie er aus dem Nichts auftaucht. Ich finde, das ist eine schöne Seite für ein Kinderbuch.
    Einen schönen frühlingshaften Sonntag wünsche ich dir, hier versuchen gerade ein paar freche Schneeflocken wieder ihr Glück....

    AntwortenLöschen
  3. OOOohh ist das eine schöne seite Beate,der Bär ist so goldig und ich liiebe vögel,bei und auf dem Balkon besuchen uns auch immer meisen,jedes jahr dieselben und ihr zwitschern hört sich wie ein lachen an *gg*ich mag diese Jahreszeit auch ganz besonders weil alles frischerwacht und es einfach eine tolle Jahreszeit ist um neues zu beginnen,ich finde deine seite strahlt alles dies aus und gefällt mir richtig gut.

    GLG Jeannette

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine schöne Seite geworden, der gähnende Bär ist so süß und die Meisen sind bei uns schon in fleißigem Frühlingsgezwitscher, nur das Wetter spielt nicht mit.
    Die Geduld zu haben, eine Seite richtig trocknen zu lassen wenn man doch weitermachen möchte fehlt mir auch oft, dann wenn ich wieder verschmiert habe, ärgere ich mich wieder über mich selbst. Die Lösung von Grund auf das Bild auf mehrere Tage zu legen, beugt diesem Problem eindeutig vor, sollt ich mir merken :)
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, die Sache mit dem trocknen lassen - ist sooo schwer... Aber wenn man zwei Journale führt, dann wird es deutlich leichter!!

      Löschen
  5. You have created a beautiful page about the reawakening of Spring, when the hibernating animals wake, when the birds return, and the gardening begins. A great page for your new book!

    AntwortenLöschen