Montag, 17. Juni 2013

ohne Titel



Zu  diesem Bild fällt mir mal  wieder kein Titel ein, aber da könnt ihr mir doch sicher weiterhelfen,  oder? Ich bin mir auch nicht sicher, ob es  fertig ist. Aber jetzt lasse ich es erstmal so und betrachte es mit Abstand dann noch mal. Hier habe ich in vielen Schichten gearbeitet, und kaum ein Material ausgelassen... Anfangs sah es so aus:



Die  schwarzen Striche entstanden mit indischer Tusche, die offensichtlich nicht wasserfest auftrocknet, wenn man sie auf Acryl malt, denn sie verwischte später trotzdem, Vielleicht, weil ein Acryluntergrund zu glatt ist. Weiß jemand von euch mehr dazu?

Kommentare:

  1. Das ist wieder wunderschön, die Ranken im Vordergrund sind richtig toll, aber auch die Figur ist gelungen. Farbe und Einteilung, alles harmoniert!
    Zu Tusche auf Acryl kann ich dir leider nichts sagen.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Oh Beo, dein Bild ist ganz zauberhaft!
    Irgendwie erinnert mich diese Szene an einen Engel, der aus dem Licht in die Dunkelheit (vom Himmel zu den Menschen auf die Erde) kommt, aber an einem zwar schönen, aber trotzdem (für ihn) störenden Zaun aufgehalten wird.
    Ein ganz tolles Werk, das zum Nachdenken anregt!

    Eine Überschrift weiß ich nicht, aber vielleicht fällt mir ja noch was ein.
    Mit der indischen Tusche kann ich dir leider auch nicht weiterhelfen, sorry.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir für deine Geschichte, deine Gedanken zum Bild! Wie schön!
      Ach, ich lese ja so gerne, was andere in meinen Bildern sehen...

      Löschen
  3. Wow Beate, das sieht sehr gut aus. Fabelhafre szene. Wunderschon.
    Dank fur deine liebe Worte auf meinem creativity blog.
    LG Marja

    AntwortenLöschen
  4. Die Seite hat auf jeden Fall orientalischen Flair mit dem schönen Rankenmuster und dem geheimnisvollen Mann im Hintergrund.

    Lieben Gruß, Gerda

    AntwortenLöschen
  5. Danke für euer Feedback!! Das entschädigt mich dafür, dass ich beim Nachhausekommen sah, dass die dreckigen Hundeleinen auf dem Bild lagen, das ich nach dem Fixieren draußen trocknen ließ - dummerweise auf dem Platz, an dem sonst die Leinen liegen, aber trotzdem - grrr -

    Beate

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön. Wenn ich mit Tusche auf Acryl arbeite, benutze ich meine Heissluftpistole. Kann aber dauern und es kann die Farbe verändern. Da ich sehr ungeduldig bin, trocknet bei mir sowieso nichts natürlich.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Die seite ist richtig klasse,und mir gefällen vor allen die tollen ranken die nach vorn wachsen,ich habe auch sofort etwas christliches im kopf wenn ich deine seite anschaue,soetwas wie alex schrieb,einen engelsmann,aber ein guter.
    Du bist ja auch richtig fleißig,und ich komme kaum hinterher mit dem kommentieren,aber ich versuche mir alles in ruhe anzu schauen,denn deine arbeiten sind richtig klasse und es lohnt sich hier zu gucken,außerdem lieferst du sehr schöne inspirationen,danke dafür beate.

    GLG Jeannette

    AntwortenLöschen