Donnerstag, 5. September 2013

Schwarz-Weiß





Ok und ein bisschen Gold für die Knöpfe...  Ich schrieb ja schon im letzten Post, dass ich das gleiche Motiv noch mal verwenden würde. Und hier gelang es mir tatsächlich - zum ersten Mal - das Weiß stehen zu lassen. Hurra!! Die Art Journal Journey hat mir richtig gut getan. Danke Birgit!!

okey, and a little bit of gold...I wrote in my last post that I thought about using the same picture again with other colors. And this time I had done a page with lots of white, paper without any color on it. I'm really proud because I haven't done that before (I could not do...) Die Art Journal Journey was more than good for me.... Thank you very much, Birgit!!








Claudia fragte nach den Ärmeln, daraum hier noch ein paar Fotos:



Die Ärmel bestrich ich mit Farbe und drückte Haushaltsfolie hinein, um Falten zu kreieren


Das sah dann so aus, also nicht wirklich klasse...


Hier noch zweite Ärmel.... Ich übermalte alles, weil es mich nicht überzeugte, aber ich schätze, dass die Ärmel so plastisch aussehen, hat mit diesem Untergrund zu  tun. Also doch nicht umsonst :)

Kommentare:

  1. Yes, it is very good now. Beautiful neck and hairs and peaceful backround.

    AntwortenLöschen
  2. es siht echt sehr schön aus, ich finde es auch mal ganz erfrischend ein etwas ruiges bild zusehen...

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Beo, Deine Dame ist sehr schön - auch in schwarz-weiss! Ich liebe diese Statuen, die so formvollendet sind. Dein Besuch im Park inspiriert so auch mich. Hast Du auch ein Foto von vorne gemacht?
    Liebe Grüße
    Erika

    AntwortenLöschen
  4. I love to see your sketchbook experiments. This is a lovely sensitive drawing.

    AntwortenLöschen
  5. Wow, ja, liebe Beate, das ist wirklich ein grosser Wurf. Wunderschön und perfekt aufskizziert und umgesetzt. Ich bin völlig begeistert...

    Umarmung und Grüsse

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  6. Das ist wirklich klasse, besonders auch die Ärmel faszinieren mich, da dachte ich erst du hast da etwas aufgeklebt und bin schon mit der Nase am Bildschirm geklebt, so plastisch wirken sie. Auch der Rest der Figur ist wieder super gelungen gerade die Reduzierung der Farben, klasse!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Claudia, ich habe noch ein paar Fotos zur Gestaltung der Ärmel hinzugefügt. Bis zu deinem Kommentar fand ich diesen Zwischenschritt ja überflüssig, was er aber wohl doch nicht war, denn nur deshalb sehen die Ärmel so plastisch aus. War mir überhaupt nicht klar bislang :) Danke dir!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Aufklärung, auf Folie wäre ich nicht gekommen! Muss ich mir merken!

      Löschen
  8. Sehr schön! So schlicht und so ausdrucksstark, gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen