Sonntag, 4. Mai 2014

Experimente mit Bienenwachs


 

Danke für eure aufbauenden und lieben Kommentare zu meiner colorierten Collage von gestern! Sie gefiel mir aber trotzdem nicht... Also experimentierte ich heute mit einem neuen Ausdruck weiter. Und es war wirklich ein Experiment, ich wollte einfach nur wissen, ob das so funktioniert, wie ich mir das denke. Und obwohl ich mir mit den Farben überhaupt keine Mühe gab, gefällt mir selbst das Ergebnis deutlich besser, als das Bild von gestern....

Experiments with bees wax
Thank you so much for your nice and reconstructive comments you gave me to the last post. Neverttheless wasn't content with it an made some more experimets with a new print of that collage. Although I didn't spent much thoughts about the colors and the doing - I just wanted to know if this technique I had in mind would go - I like the result much more than the one I did yesterday...

 

Es ist ganz einfach, man weiß nur nicht, was dabei herauskommt....
It's very simple, but one can't know what it will lead to...




Den Ausdruck mit Aquarellfarbe übermalt
Painted over with water colours


Mit Bienenwachs überzogen - einfach aufgebügelt
Put over bees wax with an electric iron 


zusammengeknüddelt, damit das Wachs bricht
can't say it in English, anyway I did to brake the wax


Übermalt mit schwarzer Aquarellfarbe
Overpainted with black water colour


unter den Wasserhahn gehalten und die Farbe abgewaschen, sie sitzt jetzt nur noch in den Rillen
Washed away the colour under the tap - The colour is now just in the lines of the broken wax


 abgetrocknet mit einem Küchentuch
dryed with a kitchen towel





 So sieht es aus, wenn man es gegen das Licht hält...
It looks like that holding the page against the light



Und so sah die Rückseite des Bildes aus, nachdem ich das Wachs aufgebügelt hatte. Das hätte ein ganz anderes Bild werden können....

And that's how the backside had looked after doing on the wax on it - that could have become a very different painting...

Kommentare:

  1. es siht sehr toll aus^^
    es ist mal wieder was anderres von dir...
    eine schöne idee dein expirmient

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Beate,
    also das Bild gestern war einfach kraftvvoller und die Konturen
    des Gezeichneten haben sich besser abgehoben. Das von heute
    hat auch seinen Reiz, es wirkt etwas verwaschen, vernebelt im Gegensatz
    zum gestrigen , doch ich vermisse den Hund.
    Trotzdem wie immer einzigartig.
    LG und einen schönen Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sadie,
      toll dass du deine Gedanken zum Bild geschrieben hast! Ich glaube, das Bild von gestern war wirklich kontrastreicher, aber es gefiel mir eben nicht :)
      Und wenn du genau hinschaust, musst du den Hund auch hier nicht vermissen, er ist noch immer da!
      Ciao Beate

      Löschen
  3. Ein sehr interessanter Effekt mit dem Wachs. Mir gefällt es sehr gut, die Farben haben hier etwas pastelliges, sind weicher, was für mich besser zu diesem Motiv passt.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia, mir gefällt das "Pastellige" auch besser, und ich finde, dass es sehr schön aussieht, wenn man das Ganze gegen das Licht hält, überlege also, ob sich aus gewachsten Bildern wie diesem nicht gut ein Lampenschirm herstellen ließe....
      ciao Beate

      Löschen
  4. Was für ein schönes und interessantes Ergebnis! Die Batik-Technik ist sehr effektvoll! Dieses neue Werk hat einen ganz anderen Charakter als das im vorigen Post. Überhaupt nicht vergleichbar! Und hier sind auch wieder die "Beo-Farben"!
    GLG, LonettA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das sind jetzt Beo-Farben? Ganz ehrlich, ich weiß nie, was meine Farben sind... Meine Tochter findet immer alles viel zu dunkel, ich finde dieses, und andere jenes...
      Offensichtlich gefällt dir dieses aber besser als das vorherige - und da sind wir uns dann ganz einig.
      Dank für deine Zeilen
      Beate

      Löschen