Montag, 23. Juni 2014

Malen auf Holz




Hier mal eben eine kurze Zwischenmeldung.... Mein PC war kaputt, die Festplatte hatte ihren Geist aufgegeben und darum konnte ich nichts posten oder kommentieren - gemalt habe ich natürlich trotzdem, obwohl hier gerade der Bär tobt...







Wir sind am Renovieren und die alte, kaputte  Kommode musste weichen. Auf die Rückwand male ich gerade dieses Bild. Das Format ist für mich sehr groß und auch ungewöhnlich. aber so eine Holzplatte kann man ja nicht einfach in den Müll werfen.... Fertig ist es noch nicht.

Begonnen hatte das Ganze so:





Und diese Journalseite erstellte ich zur Renovierung des Zimmers meiner Tochter. Es ging wirklich allerhand schief.... und so dauerte es. Aber am spannendsten war es, den geklebten Teppich einzuweichen. Es fühlte sich einfach so völlig falsch an, mit Eimer und Gießkanne Wasser auf den Teppich zu schütten...Trotzdem hatten wir Spaß dabei und tapsten danach barfuß über den quatschenden Teppich....

Kommentare:

  1. Hello Beate, I wondered why you were missing.
    Your red lady is a fabulous painting, I would like to see it closer.
    Also your journal page and story of the carpet is interesting and I have never heard of anyone doing this, but your page is fascinating with the birds and the water.
    Are you back in the land of computers now?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sheila, I will post some details soon so you can see it closer. I'm glad that you like it up to now.
      And yes I'm back in the land of computers...
      You don't know anybody who did something like that with the carpet? Perhaps in Scottland are not sticked onto the ground with - don't know the word :)

      Löschen
  2. uii
    viel erfolg beim Renovieren...

    das bild auf holz siht schon jetzt spannend aus

    AntwortenLöschen
  3. na da scheint ihr mächtig verschönert zu haben zu Hause und deine Arbeiten in der Folge sind beide sehr interessant!
    da die Doppelseite eindeutig für mich ein Hausdach beinhaltet wäre das sogar passend für die Häuser Challenge bei AJJ..
    sei lieb gegrüßt und gut renovier!
    Ich lebe damit ständig--- ich versteh Dich--wobei ich das nach 3 Jahren Dauerrenovierungen gelassen sehe... mein Mann werkelt so vor sich hin...das Treppenhaus will er zum Prachtbau machen und darum arbeitet er inzwischen fast ein Jahr dran ( gut- wir hatten viele Dinge, die dazwischen kamen ...)
    aber irgendwann wird alles mal fertig...

    daran glaube ich FEST!

    lieben Gruß
    Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh je Susi: 3 Jahre lang am Renovieren? Ich bewundere deine Geduld.
      Und wie schön, dass du FEST daran glaubst, dass es mal fertig werden wird. Dann wird es auch fertig werden :)
      Ciao Beate

      Löschen
  4. Liebe Beate,
    Deine Dame in Rot sieht fantastisch aus...und auf mich wirkt Dein Bild gar nicht unfertig. Wie groß ist die Holzplatte denn und hast Du sie vorher grundiert oder gleich drauflos gemalt? Die unterschiedlichen Rottöne leuchten förmlich.
    Schön, dass ihr trotz Pannen beim Renovieren noch Spaß hattet.
    Lieben Gruß, Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Gerda,
      wenn ich gleich die Details poste, dann wirst du sehen, warum es für mich nicht fertig ist. Außerdem finde ich, dass die Gute noch mindestens eine Hand zeigen sollte.
      Und ja ich habe dieses Holzbrett zweimal mit Gesso grundiert und dann erst drauflos gemalt.
      Und ich finde auch dass die Farben wunderbar leuchten, es sind die hochpigmentierten Acrylfarben, die sind eben schon anders, viel stärker in ihrer Leuchtkraft.
      Am Wochenende werde ich Schöllkrautsamen für dich einsammeln, sie sind endlich so weit!!
      Alles Liebe, Beate

      Löschen
    2. Ach: Die Holzplatte ist ca. 38 x 75 cm groß

      Löschen
  5. Hallo Beate,

    Die Idee ist toll und schön, dass Du Dich an das größere Format gewagt hast :-)
    Ich finde die Frau jetzt schon gelungen. Die Farben leuchten, die Augenpartie sieht schon toll aus. Wirst Du das Brett aufhängen?

    Die Journalseite finde ich klasse und zeigt den Spaß, den Ihr beim Wässern des Teppichs hattet. Aber ich gebe zu, ein wenig mulmig wäre es mir schon gewesen....im Zimmer durch´s Wasser zu warten *schmunzel*

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Claudia! Wenn DU das sagst... :) Und ja, ich bin auch stolz auf mich, mich an dieses Format gewagt zu haben. War aber ja eben auch ne alte Rückwand... und ich habe noch 2 weitere davon.
      Und ja, ich werde das Bild aufhängen, ich male es für mein Zimmer.
      Ciao Beate

      Löschen
  6. Deine Dame sieht wirklich großartig aus, Du scheinst kein Problem mit so großem Format zu haben, vielleicht steigst Du ja bald um? Deine Journalseite ist eine tolle Erinnerung an das tapsen auf nassem Teppich, kann mir gut vorstellen wie viel Spaß das macht :) Noch viel Erfolg bei der Renovierung und vielleicht finden sich ja noch ein paar Holzplatten zum malen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Claudia! In DIESEM Fall hatte ich kein Problem mit dem großen Format, alles was ich früher "in größer" probierte, klappte so gar nicht. Vielleicht hat so eine alte Holzplatte eine ähnliche Ausstrahlung wie eine einfache Journalseite, also für mich...
      Und zwei weitere Rückwände von der Kommode sind noch da, uns sicher findet sich da auch noch mehr....

      Löschen
  7. Deine gemalte Frau gefällt mir sehr, und ich mag es auch, den Prozeß zu sehen. Der gemalte Hintergrund ist sehr spannend, voll Energie. Und ihre Augen…sie erzählen Geschichte.

    AntwortenLöschen
  8. danke dir Margret! die Augen waren ja nur so hingepinselt...mittlerweile überarbeitete ich sie mehrfach, aber sie sehr noch immer nicht so aus, wie am Anfang und schon gar nicht so wie ich mir das vorstellte...
    Mal gucken, wie es weitergeht...

    AntwortenLöschen