Mittwoch, 2. Juli 2014

Malen üben im Journal




Das ist kein Bild, das ich mir an die Wand hängen würde, aber im Journal macht es sich gut - und bietet viel Platz zum Aufschreiben meiner Gedanken zum Tag.

Die große rote Lady muss noch ein wenig warten, ich brauche dafür mehr Zeit am Stück, als ich während der Woche habe. Also übe ich gerade malen in meinem Journal. Und wenn ich dort übe,  dann  geht das immer zu Lasten des Ausdrucks - ich überlege halt immer zuviel, die Spontanität fehlt  und außerdem probiere Dinge, die ich noch nicht kann. Aber dadurch lerne ich eben immer weiter.





Die Bluse malte ich mit Zinkweiß, und das ist im Gegensatz zu Titanweiß nicht deckend und lässt den Hintergrund durchscheinen. Bislang hatte ich immer nur mit Titanweiß gemalt. 




Im Nachhinein gefällt mir der Rock ohne Falten fast besser, aber immerhin habe ich Falten malen geübt :)


Kommentare:

  1. Mir gefällt deine rote Lady sehr! Sie strahlt so eine wunderbare Ruhe und Ausgeglichenheit aus. Auch die gedeckten Farben mit den vielen Nuancen und dazu dieses schöne, leuchtende Rot ... wunderschön!
    Was den Rock mit den Falten angeht ... da stimme ich dir zu. Für mein Empfinden ist die Relation der Schatten der Falten zum Rest des Rockes nicht stimmig und der ausgeprägte Farbkontrast zwischen Rot und Schwarz wirkt auf mich eher störend.
    Dafür ist dir die weiße Bluse einfach wunderbar gelungen. Diese leichte Transparenz und das feine Schattenspiel lässt sie wunderbar leicht fließen wie Seide!
    Ich bin gespannt auf deine große rote Lady!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, LonettA

    AntwortenLöschen
  2. I am intrigued and fascinated by the sequence in which you paint this picture. First the room, then the blouse, then the skirt and only then.....the lady! There is a very strong story here in this interesting picture.
    Well painted, Beate. I would not have worried about the pleats. I always had trouble pressing pleats when at school.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Beate,
    der durchscheinende Effekt der Bluse ist klasse geworden! An Falten hab ich mich noch nicht so geübt. Ich würde sie oben ein wenig enger anlegen und nach unten den Abstand vergrößern.. Vielleicht nicht alle gleich lang und auch etwas schmäler. Schattieren würde ich mit einem dunklen Violett. Das Schwarz wirkt zu hart.
    Insgesamt eine wunderschöne Malübung. Die Farbzusammenstellung und das Motiv gefallen mir sehr gut!
    Lieben Gruß, Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir für diese Hinweise! Du hast völlig Recht damit, dass sie von oben nach unten weiter werden müssen.... Und Schattieren in Violett klingt auch gut. Ich habe gerade Violett gekauft..
      Einmal habe ich die Falten ja schon überarbeitet. Beim nächsten Mal werde ich - hoffentlich - an diese tollen Hinweise denken.

      Löschen
  4. Die Bluse ist ja wirklich super gelungen! Durch das Transparente erscheint der Stoff wunderbar fließend, zu den Falten wurde ja schon was gesagt und ein Sprichwort, das mich absolut nervt ;) aber leider wahr ist, sagt ja "Übung macht den Meister". Das Gesamtbild gefällt mir und genau wie du, finde ich auch das es eine tolle Journalseite ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast so Recht mit diesem dummen Sprichwort, dass so wirklich stimmt....Und ein Journal ist einfach ein toller Platz zum Üben.
      Herzlichen Dank für deine aufbauenden Worte, liebe Claudia!

      Löschen