Donnerstag, 4. September 2014

Experimente mit Grashalmen





Dieses Bild entstand in vielen Schritten auf einer alten Pressholz-Platte, anfangs gelang gar nichts, aber Schicht über Schicht kam darüber und nun gefällt es mir. Irgendwo gibt es Zwischenschritte, die ich aufnahm, aber nicht jeder Post soll so ellenlang sein... Wenn ihr Fragen habt, dann fragt!  (Und ich gucke nach den Bildern der Zwischenschritte)
Auch dieses Bild sieht - je nach Lichteinfall immer wieder ganz anders aus. Ich zeige hier drei ganz unterschiedliche Aufnahmen von ein und demselben Bild - und keine davon ist falsch....

Neu war das Experiment mit Gräsern, die ich beim Hunde-Gang pflückte. Ich legte sie kurzzeitig in ein Buch, damit sie flach wurden. Dann colorierte ich sie mit einem schwarzen Stempelkissen, streute goldenes Embossing-Pulver darüber und fixierte das mit dem Heißluftföhn. Danach klebte ich diese Gräser mit Malgel auf das Bild. 







Kommentare:

  1. Liebe Beate,
    Das ist echt gut gelungen. Die unterschiedlichen Lichtexperimente
    verändern das Bild sehr. Zum Beispiel Bild 3, das eher dunkel anmutet
    ist bei genauer Betrachtung intensiv, die schaukelnde Frau kommt gut zur
    Geltung. Auch die helleren sind einzigartig.
    LG und ein schönes WE.
    Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sadie! Und ja, das Licht macht mir immer wieder echt zu schaffen bei meinen Bildern, sie sehen immer anders aus, vermutlich, weil jedes Bild aus vielen verschiedenen Schichten besteht und darum je nach Lichteinfall immer anders wirkt. Ganz ehrlich: Es ist nicht leicht, den richtigen Platz für ein solches Bild zu finden. Hängt es falsch, so sieht es nur dunkel und völlig kontrastarm aus, oder überbelichtet... Aber du weißt, ja: Meine Bilder machen, was sie wollen....
      Ich wünsche dir auch eine wunderbares WE
      Beate

      Löschen
  2. Wow,das sieht ja richtig klasse aus,so mystisch und wunderbar,ich würde sagen das Experiment ist vollends gelungen.
    gefällt mir suuper,auch die drei aufnahmen sind klasse,doch so gleich und doch anders.

    GLG Jeannette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jeanette, freut mich, dass es dir so gefällt. Experimente sind einfach immer wieder klasse...
      Und zu den Aufnahmen bei verschiedenen Lichtverhältnissen schrieb ich oben schon was, ist nicht so einfach das Ganze :)

      Ciao Beate

      Löschen
  3. Unglaublich, wie viele Farbnuancen und Texturen hier zu sehen sind! Auch die Gräser mit ihrem goldenen Schimmer sehen total schön aus. Sehr geheimnisvoll wirkt auch die Frau auf der Schaukel im Hintergrund. Für mich wäre es ein Genuss dieses Bild als Orignial anschauen zu dürfen und all diese Farben und Texturen mit eigenen Augen erfassen zu können.
    Auf dem Bild schimmern die Blautöne wie ausstralische Opale. Das interessiert mich schon sehr, mit welcher Technik du diesen Effekt gestaltet hast!
    Ein schönes Wochende und liebe Grüße,
    LonettA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe LonettA, die Sache mit dem direkten Anschauen und Anfassen ließe sich sicher machen, so teuer ist Porto ja nun auch nicht.... Es ist so schön, was und wie du geschrieben hast, "Blautöne, wie australische Opale"... schon diese Zeilen könnten mich zu einem neuen Bild inspirieren. Ich danke dir dafür!!
      Und und ich habe meine Bilder zur Entstehung durchgesehen, nicht überaus umfangreich, aber ich werde die Entstehung posten.

      Ich wünsche dir ein erholsames Wochenende.
      Alles Liebe, Beate

      Löschen
  4. The whole picture glows with a magical light, and we have the ghost lady on the swing. Quite remarkable Art, Beate.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Sheila, this magical light is kind of difficult.... I's very hard to find a right place for a picture like this. At the moment I don't know any right place for it - it's too dark here, and without contrasts there, and....
      But I'm glad you like my lady on the swing! I like her as well although she is not easy to handle...

      Löschen
  5. Die Gräser sind so filigran und zart, superschön! Wie die Dame zwischen den Gräsern schaukelt, ach das muss schön sein! Es ist wirklich unglaublich wie das Licht die Farben beeinflusst!

    AntwortenLöschen
  6. Ja liebe Claudia, diese Gräser sind so filigran, wie die Natur sie erschafft. Es sind ja echte Gräser, die ich verwendete und das Lob gebührt nicht mir :) Und: Zwischen den Gräsern zu schaukeln würde mir auch sehr gefallen.... Zu den Farben: Als Superphotografin verstehst du davon sicher mehr als ich!

    AntwortenLöschen