Dienstag, 4. November 2014

Bunter Herbst


 



Für diese Seite nahm ich zwei meiner Drucke, die mir nicht gefielen, zeriss sie in Streifen und klebte sie ins Journal:



Die weißen Stellen bemalte ich mit Pastellkreiden:

Und Zeichenkohle


aus dem übriggebliebenen Streifen erstellte ich diesen Ast


und Blätter. Den Eichelhäher hatte ich ganz sorgfältig coloriert

 Aber so passte er einfach nichts auf die Seite, nicht mal mit einem goldenen Überzug: Im Original sah er dort einfach völlig deplaziert aus.



Also wurde er schwarz und ist nun eher eine Amsel :)

Kommentare:

  1. die Amsel ist passend und sehr schön geworden der bunte Wald eine tolle Idee die Streifen von dem Bild so zu legen.
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Elke!
      Zur Nachmachung empfohlen :) Es müssen ja gar keine Drucke sein, die man in Streifen reißt, es können auch buntbemalte Seiten sein..

      Löschen
  2. Oh, I like this very much, and I like the way you have made it very much too.
    I like the way you made the branch from the strips and you are right, he had to be a blackbird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you Sheila!
      I'm glad that you think as well it has to be a blackbird :)
      An doing this page was much fun and very easy

      Löschen
  3. Eine kleine Amsel im Regenbogenwald. Den Hintergrund mit seinen Farben - einfach toll. Und den Ast hast Du super hinbekommen. Eine gelungene Verwertung der Drucke.
    Lieben Gruß, Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Regenbogenwald klingt so schön, liebe Gerda! Und der Ast gefällt mir selbst auch sehr gut, wie so oft wenn ich etwas mal eben und weitestgehend absichtslos gestalte, aber wehe, ich habe eine genaue Vorstellung von dem, was ich machen will, dann geht sowas gar nicht....
      Liebe Grüße aus dem Norden zu dir, Beate

      Löschen
  4. Ganz große Klasse! Der diagonale Ast über den senkrechten Linien ist super und die Amsel passt so schön dort hin. Regenbogenwald hört sich wirklich schön und genau richtig an!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Claudia, auch für den Hinweis auf die Diagonale! Typisch für dich, dass du das siehst....
      Ich gestalte ja meistens rein intuitiv, aber wenn du mir dann sagst, warum das so wirkt, dann kann ich mir das auch merken und später bewusst nutzen...
      Hab einen guten Start in die neue Woche
      Beate

      Ich bin übrigens gerade mega beschäftigt mit den Aquarellen... DANKE!

      Löschen
  5. ... wie schön, die Entstehung dieses bunten Bildes mit erleben zu können!
    Ich musste innerlich grinsen, wie du beschreibst, dass du die Streifen aus einem Hintergrund gerissen hast, der dir nicht gefiel... nee, wegwerfen sollte man nie etwas, denn wirklich immer kann man noch etwas draus machen! LG Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass dir die Entstehungsgeschichte gefällt! Bewahrst du wirklich ALLES auf? Hier türmen sich die Haufen und Schachteln und ich denke manchmal "Ne, weg damit". Entweder ich verarbeite es zügig oder es muss weichen, aber leider kann ich mich dazu auch nicht immer durchringen..

      Löschen