Donnerstag, 30. Oktober 2014

bunt und genervt


Gestern war ich ziemlich genervt - und das ohne jeden ersichtlichen Grund, was natürlich noch mehr nervt... :)
Und wie so oft, wurde die Seite, die ich dann in meinem Journal gestaltete ziemlich bunt und fröhlich. Wie gesagt, ich nehme das einfach so hin und freue mich. 





Das Kugelgesicht ist eigentlich ein eine Glaskugel, die auf meinem Tisch steht.



Und heute entstand dieses Bild auf Leinwand. Und ich würde wirklich gern wissen, ob ihr darin irgendetwas erkennen könnt: 


Dienstag, 28. Oktober 2014

Just for fun






 Im Journal gespielt....



Montag, 27. Oktober 2014

Buntes Wochenende








Ja, das war ein wirklich kunterbuntes Wochenende und ich wollte es im Journal festhalten.
In Bremen ist Freimarkt und meine Tochter wollte dorthin und zwar abends. Völlig ok - nur gab es in den letzten Wochen mehrere "Zwischenfälle" in Bremen, die tödlich endeten... Keine leichte Entscheidung, sie gehen zu lassen............

Und am Samstag war sie in Dortmund, ihr Traum, einmal ein Heimspiel im dortigen Stadion zu erleben. Nun, Dortmund hat mal wieder verloren, aber das tat ihrer Freude keinen Abbruch. Sie war begeistert, konnte sich gar nicht wieder einkriegen....

Und dann war da noch die Ausstellungseröffnung von meinem Bruder. Ein toller Abend. Es gab nicht nur wunderschöne Bilder zu sehen, sondern auch wundervolle Musik. Und so kam eben auch die Sängerin mit auf die Seite. Eigentlich sah sie so aus:


Aber im Journal sind Freiheiten ja erlaubt. 


Und dann stieß ich noch auf diese Bilder:

Sonntag, 26. Oktober 2014

Tanz im Wald




Sheilas Thema bei der AJJ lässt mich ja nicht los, es ist ach so schön und darum gestaltete ich noch eine Seite dazu. Noch niemals vorher gestaltete ich 3 Seiten zu einer Challenge von AJJ - und an anderen nehme ich eh nicht teil...

Die Tänzerinnen sind Abbildungen von Skulpturen, die Emil Nolde erschuf. Also bis vor kurzem wusste ich nur, dass er gemalt hatte....


Ich fotografierte so ziemlich alle Zwischenschritte und stellte am Schluss fest, dass das überflüssig war, denn ich tat nichts Neues bei der Gestaltung dieser Journalseite. Und ich will euch ja auch nicht langweilen :)


Dienstag, 21. Oktober 2014

Ruhe oder auch nicht...



Wir wohnen hier - fast 3 km außerhalb des Dorfes - ja sehr idyllisch und ruhig. Aber nun ist alles anders. Die Kaserne aus dem Nachbarort wurde auf den hiesigen Truppenübungsplatz verlegt, auf dem es in den letzten Jahren erträglich zuging, weil dort die Logistikschule der Bundeswehr untergebracht war.

Nun rattern die Maschinengewehre, das Dröhnen der Panzer tut fast im Magen weh, und wenn sie auch wieder mit Handgranaten o.ä. anfangen zu üben, dann wackelt der Boden.... Es ist ätzend. Es ist jetzt nach 22.00 Uhr und da draußen wird geballert, was das Zeug hergibt...
Ich hoffe so sehr, dass das, was dort gerade stattfindet, ein Herbstmanöver ist und kein Dauerzustand.

Und doch: Ich finde es doof, anstrengend und nervig, obwohl es ja nur Spielerei ist, Krieg üben, spielen.... And anderen Orten ist das, was ich hier höre, bitterer Ernst....
Ich finde es immer wieder unglaublich. Ach, ob da wohl ein Flaschengeist helfen könnte?
Obwohl ich ein positiv denkender Mensch bin, glaube ich nicht wirklich, dass man so konkret wünschen könnte, dass diese dumme Menschheit nicht doch einen Weg finden würde, damit irgendwie fortzufahren....



Sonntag, 19. Oktober 2014

Flaschengeist










Flaschengeister können einem 3 Wünsche erfüllen, heißt es. Während ich diese Seite gestaltete, dachte ich viel darüber nach, was sinnvolle Wünsche wären. Und ganz ehrlich, ich bin zu keinem Ergebnis gekommen. Aber alle diese Gedanken waren sehr interessant.

Begonnen hatte ich die Seite auf einem Hintergrund, den ich eigentlich für die Seite zur Ausstellung erstellt hatte, aber er gefiel mir nicht dazu



Dann entdeckte ich diese hübsche Glasflasche in einem Werbeprospekt und sofort fiel mir dazu ein Flaschengeist ein, ich bin halt ne Märchentante...


Den Flaschengeist, der hier bei mir weiblich ist, gestaltete ich aus der Abbildung einer Skulptur aus einem anderen Katalog


Und übermalte ihn bzw. sie mit weißer Farbe
 


Dann kam dies und das aus den Katalogen dazu, wurde aufgeklebt, schattiert, z.T übermalt



Und zum Abschluss kamen die Schattenrisse der Gebäude auf dem unteren Rand der Seite dazu, die erstellte ich mit einer Schablone. Hier und das schattierte ich oder zog Linien, aber das weiß ich jetzt nicht mehr so genau.


Samstag, 18. Oktober 2014

Beschwingt




Als die Nachricht kam, dass wir, meine  Maler-Ausstellungs-Kollegin Almuth und ich, im Mai unsere Bilder im Mausoleum von Schloss Etelsen ausstellen können, da war ich sehr beschwingt :)
Und abends erstellte ich natürlich dazu eine Seite in meinem Journal. Nur ging mir diese Seite irgendwie nicht so von der Hand...
Zunächst sah sie so aus (also nach gefühlten 20 Überarbeitungen )



Das hätte es vielleicht besser getroffen, zwei meiner Bilder  auf dem roten Backstein des Mausoleums... Aber das war mir einfach zu langweilig. Ich übermalte alles komplett mit weißer Farbe und wischte sie hier und da wieder weg, kritztelte darauf herum, tobte mich mit den Farben aus, weil es mir mittlerweile egal war, ob die Seite meinen Vorstellungen entsprach....
Ist ja kein Bild für die Wand sondern eine Journalseite, und die sind ja meistens ganz eigenwillig :)




Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Herbstwochenende
Beo

Montag, 13. Oktober 2014

How to be an artist

   




Gestern fiel mir der Text von SARK "How to be an artist" mal wieder in die Hände. Ich finde ihn heute noch so schön wie damals, als ich ihn vor ein paar Jahren fand. Ich zeigte ihn meiner Tochter und druckte meine Übersetzung dieses Textes aus. Und die klebte ich dann auf meine Journalseite und malte darüber.






Ich denke, hier könnt ihr die Zeilen lesen - ich werde das aber gleich noch mal kontrollieren... 













Und die Originalzeilen von SARK könnt ihr hier finden

You can find the original text by SARK here

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Ausflug nach Bremen - Collage




Ich wollte unseren Besuch in Bremen in meinem Journal festhalten und tat das mit Servietten und Fotos, die ich zu einer Collage zusammenfügte und übermalte.



Diese Servietten vom Kaffeetisch waren schon halb im Mülleimer...., da dachte ich - ne, die passen zur Seite, die ich erstellen will. Immerhin war es ein wunderbarer Herbsttag. Da ich keine Ahnung von der Serviettentechnik habe, ging einiges schief, aber die Sonnenblumen waren zu erkennen.

Montag, 6. Oktober 2014

Purple Forest







Sheilas Thema bei der AJJ ist ja total faszinierend für mich, da brauche ich mir gar keine Gedanken drum zu machen. Ich fange einfach an - und schwupps bin ich tief im Wald. Ach, Sheila - nochmal ganz herzlichen Dank für dieses schöne Thema!!

Und die Pilze sahen eigentlich so aus:



Sonntag, 5. Oktober 2014

Besuch beim Bruderherz

von Camarillo

Ich war nach längerer Zeit mal wieder bei meinem Bruderherz und war mal wieder so begeistert von seinen Bildern, dass ich euch ein paar davon mitgebracht habe. Er malt schon gefühlte 100 Jahre und das mit Ölfarben auf großformatigen Leinwänden.
Wenn ihr die Bilder in besserer Qualität sehen wollt meine Fotografierkünste halten sich ja sehr in Grenzen 
 oder womöglich noch andere von ihm, dann klickt hier 


Und engagiert wie er ist, hat er auch einen Kunstverein namens Callas gegründet, also, da muss ich doch jetzt mal ganz schnelle eine Mitgliedschaft beantragen....

von Camarillo


Samstag, 4. Oktober 2014

Dies und das im Oktober






Also so ganz viel kann ich euch zu diesen Seiten nicht sagen. Ok, eigentlich nichts - sie entstanden in meinem Journal ohne irgendeine Absicht. Also jedenfalls fast. Zur ersten Seite gibt es eine Geschichte, die ich hier aber nicht erzählen werde. Vielleicht findet ihr eigene Geschichten dazu. Und ich bin gespannt darauf, was sie euch erzählt.Beschriftet habe ich die Seite nämlich erst später.

Deep in the forest


Sheila hat ein großartiges Thema zur AJJ vorgeschlagen und ein wundervolles Bild dazu erstellt. Danke Sheila, das Thema ist sehr inspirierend für mich!! Und Dank an Susi, die diese wunderbare art journal journey veranstaltet.
Hier ist nun meine Seite zu "Deep in the forest"

Sheilas theme at AJJ is Deep in the for forest. It is a very inspiring theme for me and here ist my page:



Thanks to Sheila for this wonderful theme and as well for Susi and her great art journal journey

Ciao Beo