Dienstag, 23. Juni 2015

Marmor malen und Stilbruch

Nachdem meine Tochter aus dem Kino kam, stand diese obligatorische Popcorn-Tüte auf dem Tisch. Sicher hätte sie Wurzeln geschlagen, wenn ich sie nicht weggeräumt hätte.... Aber anstatt mich darüber zu ärgern betrachtete ich diese fluffigen Popcorn-Wesen und beschloss, sie ins Journal zu malen.


Diesen Teil schnitt ich aus und entsorgte den Rest

Dann wollte ich den Hintergrund gestalten....




und tat das mit schwarzem und weißem Gesso, welches ich mit dem Malmesser auftrug



 Das sah mir dann sehr nach Marmor aus und so gestaltete ich eine Marmor-Mauer

 Um jeden Stein zog  ich nicht deckendes Braun ( hier Vandyckbraun)

und verwischte es vom Rand zur Mitte

 


 Dann kam er oder sie?


 und die Kleinen



 oben sieht es also so aus

und unten so....


Ist noch mehr Stilbruch möglich???

Ich hoffe  jedenfalls, dass mich diese Seite jetzt nicht mehr weiter blockieren wird,
denn das tat sie in den letzten Tagen....

Kommentare:

  1. Bei diesem Post von dir musste ich erst mal richtig lachen - die Überschrift ist schon gut!!!
    Popcorn-Geister - du kommst auf verrückte Ideen!
    Hey, der Marmor sieht ja klasse aus, richtig nach Stein - mir gefällt die Baby-Amsel davor auch gut! Wohnt sie in eurem Garten?
    Frohes, unblockiertes Schaffen wünscht dir Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese verrückten Ideen stammen meistens aus dem Alltag, von dem ich mich nicht unterkriegen lassen will...Aus Müll entsteht dann ein Bild, oder so ähnlich. Und ja, der - zufällig - entstandene Marmor gefällt mir auch, der sieht eben echt "steinig" aus. Die Baby-Amsel ist ein Rotkehlchen-Baby - aus der Fernsehzeitung ausgeschnitten. In Natura habe ich sie noch nicht kennenlernen dürfen. Aber frag mal Sheila, die hat gerade Rotkehlchen-Babys im Garten.
      Alles Liebe, Beate

      Löschen
    2. Yes we do have baby robins and baby every other birds too - but I can't really tell from this photo, it would depend on the bird's size.

      Löschen
  2. What an original idea to make a painting from your daughter's discarded bag.
    The whole post is so amusing, and your painting is absolutely unique.
    I like how you built the marble wall and made the flower with the laughing face inside her petals and then painting the family of funny happy popcorn people.
    Utterly delightful and heart-warming - both the idea and the painting.

    AntwortenLöschen
  3. Ein Lächeln kann ich mir wirklich nicht verkneifen! Die Popcorn-Wesen ...leicht und fluffig ... auf einer harten Marmormauer ... und dann noch das Amselbaby, welches mir im ersten Moment als Huhn erschien!
    Ein überraschende Journal-Seite, die mir wie ein "2 in 1" -Bild erscheint! Mir gefällt sie!
    Und ich frage mich jetzt die ganze Zeit, ob es beim Art-Journaling so etwas wie Stilbruch gibt!
    Ein schönes Wochenende für dich und liebe Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es dir denn ein Lächeln ins Gesicht zauberte, dann war diese Seite nicht umsonst :)
      auch wenn ich selbst ein bisschen mit ihr hadere... Aber deine Frage, ob es beim Journaling überhaupt Stilbruch gibt, finde ich total klasse! Also eigentlich ja nicht... da hast du völlig Recht, aber... Und das Aber räumtest du mit deiner Frage komplett aus! Ich danke dir sehr dafür!!
      Alles Liebe, Beate

      Löschen
  4. Ich habe eine falsche Taste gedrückt und alles was ich antwortete, war weg...
    Schaue später noch mal nach - deinen Kommetar fand ich ziemlich interessant und antwortete...
    aber eben für die Katz...
    Bis später
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die neue Antwort steht ja jetzt oben :)

      Löschen
  5. das Popkorn wesen ist sooooo süß, das bild finde ich echt sehr gut.
    das hat irgentwie eine mischung aus was Kindlichen und erwachsenen das Bild

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Linda!
      Und ja, es ist eine verrückte Vermischung, wobei eine Vermischung hier ja eigentlich gar nicht stattfindet.... eher 2 Bilder in einem, so wie Annette schrieb.

      Löschen