Donnerstag, 30. Juli 2015

Spielerei mit Farben und Schnipseln



Diese Seite enstand aus Spaß am Klecksen und Kleben.




 Im Laufe der Spielereien ging Einiges verloren, das hier waren Schnipsel und ein paar Farben....
und das Ganze nahm seinen Lauf



 Die Konturen übertrug ich mit Kohlepapier von einem Foto

 und begann damit, sie zu bemalen




Kommentare:

  1. Hallo Beate,
    ich finde es großartig, wie es dir immer wieder gelingt, aus der Zusammenstellung deiner
    vielen Klecksereien, Klebereien und Malereien, so ein tolles Bild zu zaubern.
    Das Grün des Kleides finde ich perfekt.
    Schönen Tag für dich.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Sadie! Die Klecksereien etc. sind immer der Start, wenn ich gar nicht weiß, was ich eigentlich tun will, aber unbedingt etwas tun möchte :)
      Alles andere ergibt sich dann irgendwie von selbst.
      Und grün finde ich auch mega-klasse, nur Kleider mag ich irgendwie nicht tragen.
      Alles Liebe, Beate

      Löschen
  2. Da kann ich mich Sadie nur anschließen! Immer wieder bin ich verblüfft wie du so ein Bild aufbaust, was da alles auf dem Papier geschieht und wie es dann zum Schluss aussieht!
    Einfach grandios!
    ♡liche Grüße Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Danke Claudia!
    Manchmal bin ich ja auch selbst erstaunt.... anfangs eigentlich immer ziellose Spielerei.

    AntwortenLöschen
  4. Well me too! It's great how you start with ..... not very much and then proceed to complete a finished painting.
    I do like her hair and her green dress and the whole piece really.

    AntwortenLöschen
  5. Ein tolles, ausdrucksstarkes Bild! Und wieder ist es schön und spannend den Werdegang zu verfolgen! Ich denke, dass es gerade die Spielerei oder besser diese Zwanglosigkeit ist, die einem den Kopf frei macht und dann der Kreativität freien Lauf lässt.
    Liebe Grüße, Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Annette!! Und ja, du hast völlig Recht, es ist diese Spielerei, dieses absichtlose Gestalten, was dazu führt, dass die Kreativität frei laufen kann. Und das macht einfach Spaß und ist so entspannend.
      Alles Liebe, Beate

      Löschen
  6. Hallo Beate,

    das ist toll geworden!
    Auf dem Papier, auf der Leinwand spielen, den Gedanken und Gefühlen freien Lauf lassen, bei sich zu sein und gleichzeitig auf dem Papier und der Flow lässt so ein Bild entstehen.

    Es gefällt mir sehr gut!

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hast du wirklich schön in Worte gefasst, liebe Claudia! Spielen, Gefühle, freier Lauf und Flow....
      Danke dir!!
      Beate

      Löschen