Dienstag, 18. August 2015

Weibsbilder




Auch diese Collage entstand mit Fotos aus dem Urlaub.
In der Galerie durfte man ohne Blitzlicht fotografieren. Auch den zotteligen Raben und den Schwan nahm ich dort auf. 

 



   
Das sind die ausgedruckten Fotos

 Den Hintergrund erstellte ich mit Schnipseln aus Zeitschriften und einem weiteren Foto


Und überzog alles mit Malgel, so dass ich darauf malen kann
  







Kommentare:

  1. ein Aufwand der sich gelohnt hat die Weibsbilder sind intressant an zuschauen was man alles sieht wie der Schwan auf der Kiste oder der Rabe!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Wie toll du deine Tageserlebnisse in dieser Collage vereint hast!
    Die Schwarz-Weiß- Elemente darin gefallen mir sehr gut, die sind zwar ein starker Kontrast, aber du hast die Verbindung mit der Blumenschablone am Rand geschaffen. Als Bild finde ich ja den ersten Ausschnitt am besten!
    Jetzt wird das Wetter wieder besser, also wirst du sicher mit deinen Teicharbeiten weiterkommen. Ahh, eine Treppe für die Tiere... ich wusste doch, dass du daran denkst.
    Lieben Gruß von Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ulrike! Und ja, ich bin wieder am Teich und überhaupt im Garten...
      Die zwei Frösche, die schon eingezogen sind, brauchen keine Treppen, die hüpfen fröhlich raus und rein... Aber wer weiß, wer noch alles einziehen wird...

      Löschen
  3. Schon der Titel gefällt mir super, wie auch die Seite. Besonders die schwarzweißen Elemente und der Rankenrand auf dem rot-orangen Hintergrund finde ich sehr gelungen.
    ♡liche Grüße Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)
      Der Rankenrand war eine Notlösung, um oben und unten zu verbinden... Ich war schon drauf und dran, die Rank gelb zu übermalen. Vermutlich gut, dass ich es nicht tat :)

      Löschen
  4. Eine super schöne Collage,
    sehr kreativ, ich bin
    begeistert :-))
    und was wäre die Welt ohne Weibsbilder
    trostlos und öde :-)))

    Danke dir für deinen Eintrag auf meiner Seite !

    Herzlich grüsst dich
    Margrit

    AntwortenLöschen