Samstag, 12. September 2015

Besuch im Otto Modersohn-Museum




 Wir machten einen Ausflug nach Fischerhude und sahen mehr, als ich auf einer Journalseite unterbringen kann, darum beschränkte ich mich hier auf Otto Modersohn.  Es ist immer wieder so faszinierend, auf den Spuren der Maler zu wandeln, die hier ganz in der Nähe lebten und malten, wenn sie denn nicht gerade in Paris oder Rom oder sonstwo weilten..


 Meine Journalseite dazu ist ganz anders als sonst, denn sie ist variabel, Teile lassen sich umstellen oder herausnehmen, denn



der Anfang bestand darin, diese 4 Flyer über Ausstellungen von ihm unterzubringen. Sie waren voll mit Bildern und Informationen und so wollte ich sie nicht auseinanderschneiden oder in irgendeiner Ecke aufbewahren. Ich klebte sie so ins Journal, dass ich sie alle aufblättern kann:




Das sind nur 2 Beispiele - insgesamt sind es ja vier Flyer mit vielen Seiten und noch mehr Bildern und Informationen

Rechts und links davon klebte ich Streifen auf, hinter die ich Bilder stecken und umstecken kann
Hier sieht man links Otto Modersohn im Alter und rechts als jungen Mann

 Umgesteckt sieht es dann so aus

 oder so
auch die von ihm gemalten gemalten Margeritten können auch verschoben werden und auf der Rückseite dieser Bilder schrieb ich ein paar Gedanken zum Tag

Jedenfalls kann ich noch immer alle Flyer aufklappen und nachlesen....

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag
Alles Liebe
Beo




Kommentare:

  1. Antworten
    1. Danke dir! Und wäre ich gerade nicht so beschäftigt, so würde ich deine wunderbaren Fotos als Inspiration für neue Bilder nehmen...

      Löschen
  2. Eine schöne und informelle Seite als Erinnerung! Die Lösung mit den Flyern ist sehr gut!
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch froh, einen guten Platz für all diese informativen Seiten gefunden zu haben

      Löschen