Samstag, 14. November 2015

Schablonen und ein Rehbock





Ich spielte mit Buchstabenschablonen herum, tat dies und das und heraus kam eine Seite, auf der mir noch etwas zu fehlen schien. Heute sah ich Sheila's entzückendes Reh und ihren Blogeintrag zur Challenge ihrer Freundin Tammie und dachte mir, na ein Reh könnte doch gut auf diese Seite passen...

Und wenn ich jetzt noch herausfinde, wie das dort mit dem Verlinken funktioniert, dann werde ich es tun :)



 Schablonen 


Mit dem Schwamm wischte ich auch immer auf der Seite herum, damit der Rest Farbe herauskommt...


übermalt und Figuren hinzugefügt. Diese Figuren schnitt ich mal aus einem Katalog aus und benutzte sie so oft als Schablonen, dass sie mittlerweile komplett übermalt waren

 Also, im Original scheint das Reh besser hierhin zu passen, aber das liegt eben an meinen nicht vorhandenen Fotokünsten....


Kommentare:

  1. Your deer loves being among the stars.
    This looks quite mystical, as if the people made a wish for the deer and he appeared.

    AntwortenLöschen
  2. yes, the deer fits wonderfully. I agree with Sheila, there is something mystical about it.
    you linked your blog perfectly, thank you for joining us.

    AntwortenLöschen
  3. Ein beeindruckendes Bild und der Rehbock im Hintergrund passt doch gut diese Buchstaben und Zahlen gefallen mir .. auch die übermalten Figuren toll!
    Wonderful kann ich nur sagen!
    Schönen Tag wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Your deer painting is wonderful. Love all the light and stars.

    AntwortenLöschen
  5. Very nice! And a lovely addition to our drawing challenge. I love the way you've made this little painting. Very imaginative. :D

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefällt es immer sehr, wie du einfach so erst einmal mit allen möglichen Formen und Farben herum spielst - nur aus Spaß am Experimentieren - und sich dann daraus allmählich ein Bild entwickelt. Bei dir sind ja in der Vergangenheit schon öfter überraschende Dinge in deinen Bildern aufgetaucht, wie ein Popkorn oder der Frosch - da wundert mich das Reh hier überhaupt nicht mehr!.
    ...und Sheila kennt auch den Grund!
    Lieben Gruß von Ulrike

    AntwortenLöschen
  7. layers! they are the best. and experimenting is such fun. you got it right, the composition! n♥

    AntwortenLöschen
  8. Mir gefällt der Hintergrund mit den Zahlen und Buchstaben, dazu die Sterne und die beiden Figuren. Eine scheint den Stern mit den Händen zu schieben, die andere mit den Füßen. Sind wohl die Sterneräumer ;) Das Reh sieht diesem Geschehen verwundert zu, vorallem weil es dabei von einem Stern in den Hintern gepiekst wird ;-D
    Liebe Beate, du siehst mir geht die Fantasie wieder durch.
    ♡liche Grüße Claudia

    AntwortenLöschen