Dienstag, 31. März 2015

Wassertropfen



 
Heute hat es mal wieder viel geregnet und so konnte ich Wassertropfen ohne Ende fotografieren.



 Und meine Amarillys, die in diesem Jahr schon zum zweiten Mal geblüht hat.

 Durch dieses Küchenfenster fotografierte ich alle meine Vögel.
Nur sah man ohne Tropfen die Scheiben nicht...

Und ich frage mich, ob Wassertropfen, wenn ich sie denn so malte,
wirklich echt aussehen würden....





Sonntag, 29. März 2015

Ohne Füße


Ganz herzlichen Dank für eure Gedanken, Hinweise und Antworten dazu, ob er denn nun Füße braucht, oder nicht! Ganz sicher bin ich mir da immer noch nicht, aber nachdem ich ein Passepartout auf das Bild legte, sah es so aus und ich denke, hier fehlen die Füße nicht.

Und da es sich hier ja eindeutig um einen Vogel handelt, verlinke ich zur AJJ
Herzlichen Dank für dieses schöne Thema!



Freitag, 27. März 2015

Glasvogel


 Jetzt bin ich ja schwer am überlegen, ob er noch Füße bekommt, und wenn ja ob rote oder gelbe....

 Entstanden ist er aus einem gespachtelten Hintergrund, in dem ich einen Vogel sah.
Kein Wunder bei den vielen Vögeln, die ich im Moment beobachte und fotografiere....

Mittwoch, 25. März 2015

Tanzende Katzen - fertig :)


 Nun bin ich fertig mit dieser Seite. Finde ich  :)


Es gibt zu dieser Seite eine Geschichte. aber ob ich die hier schreiben darf, muss ich erst noch herausfinden


 Das ist die komplette Seite. Und die Idee dazu stammt eigentlich gar nicht von mir,
sie ging vom Zitat aus.


Und zum Malen der tanzenden Katzen:

Dienstag, 24. März 2015

Bunter Besuch


 Ein Kernbeißer war heute zu Besuch. Ich bin so fasziniert von diesen Vögeln, die da vor dem Küchenfenster auf der Terrasse sitzen. Den ganzen Winter über sah ich fast nur Meisen und jetzt lerne ich fast täglich neue Vögel kennen. Alle diese Vögel sah ich heute - und mein Abwasch musste warten....









 Also, die musste ich euch einfach zeigen...
Und jetzt trolle ich mich, um am Katzenbild weiterzumalen.


Montag, 23. März 2015

tanzende Katzen und Vögel



Hier sind einige Details aus meinem Katzenbíld



Wenn es fertig ist, zeige ich es euch ganz

Und hier noch ein ein paar Vögel:

Sonntag, 22. März 2015

Schön bunt


 

Hier verarbeitete ich einen Kassenbon und eine weitere Liste zum Tag, dazu viele Farben und viel Gekritzel...



 Und im Moment:

Donnerstag, 19. März 2015

Weiter mit Schriften




Diesmal schrieb ich mit dem Stift, nicht mit Klebstoff :)


Und diese und andere Stifte von Neuland kann ich euch nur empfehlen, denn man kann sie ganz einfach nachfüllen und sogar die Malspitzen austauschen. Ich finde es so klasse, dass ich diese Stifte lange Zeit benutzen kann. Was für ein unnötiger Müll, ständig komplette Stifte entsorgen zu müssen, nur weil die Mine leer ist oder ich mal wieder die Spitze ruiniert habe... Das umfangreiche, nachfüllbare Sortiment findet ihr hier.


Insgesamt sieht die Seite ungefähr so aus - ihr kennt ja meine Fotokünste....
Der Text über das Alphabet der Sterne stammt aus dem Buch
"Die Stadt der träumenden Bücher" von Walter Moers:

Alphabet der Sterne? Ist das eine Schrift? Ja und nein. Es ist ein Alphabet, aber es ist auch ein Rhythmus. Eine Musik. Ein Gefühl.

Und im Buch folgen die Zeilen: "Geht es noch etwas unbestimmter?, stöhnte ich. "Ist es vielleicht auch noch ein Kuchen und ein Blasebalg?"  Aber diese Zeilen fanden auf meiner Seite keinen Platz mehr.

 Und begonnen hat das Ganze so


Dienstag, 17. März 2015

Gel-Transfer und Schriften




 Ich experimentierte wieder mit Schriften und fügte einen Gel-Transfer hinzu


Der Ausgangspunkt war dieser: Zeilen, die ich mit flexiblem Klebstoff schrieb. Mehr dazu findet ihr im vorherigen Post.

Samstag, 14. März 2015

Schrift im Journal


 

 

 

Und damit begann es:

Mit diesem Klebstoff, den man wieder ablösen kann, schrieb ich das Wort "Stille" auf die Seite. Der Klebstoff zog Fäden und das kultivierte ich noch, indem ich weitere "Fäden" mit einem Zahnstocher zog. Dann ließ ich das Ganze einige Stunden trocknen.



Montag, 9. März 2015

Stressbewältigung im Journal


So 

 oder so, je nach Lichteinfall

 Hier ist die Gute ja wieder bei sich selbst,
aber begonnen hatte das ganz anders ....

Freitag, 6. März 2015

Erstaunlich...



 Ich war wirklich erstaunt, als ich diesen Bildausschnitt eben auf dem Bildschirm sah. Dieser Ausschnitt zeigt so ungefähr ein Drittel des Bildes, das insgesamt die Größe eines Bierdeckels hat.
Es ist noch nicht fertig, Augen und Mund müssen nochmal überarbeitet werden und auch mit dem Rot im Bild muss ich mich noch beschäftigen. Aber es gefällt mir schon jetzt, und so zeige ich hier den aktuellen Stand.

Dienstag, 3. März 2015

Birken malen

 

Eine weitere Seite ist entstanden. Frühlingssehnsucht?
Vermutlich schon, denn ich freue mich so sehr auf das erste Grün an den Bäumen


Hier findet ihr wieder den Ausgangspunkt der Mini-Journal-Seite

Sonntag, 1. März 2015

Weiter im Mini-Journal


 Auch in so einem Mini-Journal kann man malen üben - und spart Farben :)  


 
Ich versuchte mich mal wieder an Glassteinen. Die fand ich ok und probierte mich dann an einer Glaskugel: