Samstag, 31. Dezember 2016

Dienstag, 27. Dezember 2016

Tagesjournal 25/12

 
 Meine Tagesseite ist fertig.
Es war schön, wir hatten
eine gute Zeit
mit Spielen und Lachen
und leckerem Essen

Aber es war schön und anstrengend,
als sich die ganze Familie traf.
Und ich ertappte mich bei dem
Gedanken, dass Weihnachten
mit einem Zeichenblock
unter einer Palme auch
ganz schön sein könnte...,
 
  
Begonnen hatte ich diese  Seite
mit bunten Servietten,
die ich aufklebte


Hier und da kam weiße Acrylfarbe dazu,
damit ich es besser übermalen kann.
Der Text, der hier zu sehen ist,
stammt von der Serviette,
aber ich werden noch  Eigenes hinzuschreiben.

 




 Ich wünsche euch allen eine gute Zeit
zwischen den Jahren :)
Beo

Samstag, 24. Dezember 2016

Frohe Weihnachten


Bitte ohne Übersetzer anschauen - sonst bringt Mr. Google alles durcheinander :)




Merry Christmas
Joyeux Noël
Novim Godom
Gezur Krislinjden
Etho Bricho
Честита Коледа – Tchestita Koleda
Glædelig Jul
Hyvää Joulua
Καλά Χριστούγεννα
Mele Kalikimaka
Nollaig Shona Dhuit
Buon Natale
メリークリスマス
聖誕節同新年快樂 )
Sretan Božić
聖誕快樂 新年快樂
Zalig Kerstfeest
God Jul
Maligayan Pasko
Wesołych Świąt Bożego Narodzenia
Feliz Natal
Crăciun fericit
Feliz Navidad
God Jul
Prejeme Vam Vesele Vanoce a stastny Novy Rok
Noeliniz kutlu olsun
Kellemes karácsonyi ünnepeket kívánok nektek







Und wer seine Sprache 
hier vermisst,
darf mir gerne weiterhelfen :)
Beo


Samstag, 17. Dezember 2016

Gelli-Druck und Collagen

 
Um meine Pop-Up's zu binden,
brauchte ich ein Cover 
für das Buch.
Und das erstellte ich aus 
einer Collage,
die ich bedruckte
und mit Pastellkreiden übermalte.

 
 
Gebunden habe ich dieses Buch so,
wie ich es hier beschrieb.
 

Freitag, 9. Dezember 2016

Weiter mit den Pop-Up's

 
 Mittlerweile habe ich 
7 Seiten fertig.
Wenn ich 10 erstellt habe,
werde ich sie wieder 
zu einem Buch binden.

 Auch das Turmbild ist fertig geworden

Freitag, 2. Dezember 2016

Tagesjournal mal anders...


 

 Ich sah ein spannendes Video von Ali Brown
die ihr Journal so ganz anders führt als ich.
Mir gefällt ihre Art ausgesprochen gut,
zumal man so ganz viel Verschiedenes 
auf einer Seite unterbringen kann
und nichts zusammenpassen muss. 

 Eine andere Seite,
die ähnlich, 
aber doch irgendwie
anders ist :) 

Und dieses ist meine aktuelles
Pop-Up-Projekt.
Es wird aber wohl noch dauern,
bis es fertig ist.


Donnerstag, 24. November 2016

gemaltes Pop-Up-Bild




Was mit Collagen geht,
geht auch mit eigenen Bildern
und so erstelle ich gerade
gemalte Pop-Up's

Die Techniken,
mit denen Bilder aufstehen,
lerne ich mit diesem Buch.

Aber es gibt auch Anleitungen bei Youtube



Mit der dort gezeigten Technik
erstellte ich einige
meiner Pop-up-Bilder 
im Collagenbuch

Freitag, 18. November 2016

Pop-up-Collagen

 
 Ich liebe Collagen und Pop-Up-Bilder
und so vereinte ich Beides

 Es hat mir unglaublichen Spaß gemacht,
diese Bilder zu erstellen


 

und zum Schluss band ich
aus meinen Pop-up-Collagen
dieses Buch


Journal binden

Wenn euch das Buch gefällt,
interessiert es euch vielleicht,
wie ich es erstellt habe.  

Es enststand aus den Karten,
die ich geschenkt bekam
und ansonsten 
aus lauter Resten
und Altpapier


Sonntag, 30. Oktober 2016

Collagen und Tagesjournal

 
 Dieses sind einige 
von vielen Bildern bekannter Künstler,
die ich aus Katalogen und Flyern ausschnitt.
Viel zu schade für den Mülleimer...

 und so entstanden daraus Collagen.
Zu dieser schreibe ich unten mehr.

 Und auch  diese 
entstand aus diesen "Schnipseln"
Vielleicht werde ich sie noch mal
hier und da übermalen.
Vielleicht aber auch nicht :)

(Und Snow, falls dir wieder nach Rätseln sein sollte -
nur zu. Ich habe genau notiert wo
was von welchem Maler ist...:)



Dieses ist eine  Seite aus meinem Tagesjournal
auch dazu unten mehr...

Dienstag, 25. Oktober 2016

Collage und röhrende Dam-Hirsche




Das ist ein verwackeltes Foto
von einem Ausschnitt 
meiner neusten Collage
(Ich bin wohl wieder im Collagen-Fieber)
Ich finde, das hat meine Kamera 
ziemlich kunstvoll gemacht :)

Am Wochenende begegneten wir
2 prachtvollen Dam-Hirschen in der Heide
im hellen Sonnenschein

Abends hörten wir sie dann röhren
und das war neu.
Es gibt hier ja viele Damtiere,
manchmal laufen Rudel von 
bis zu 40 Tieren herum, 
aber röhrende Hirsche
hatten wir noch nie zuvor gehört.

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Traum-Schutz-Hund



Das ist natürlich nicht der Traum-Schutz-Hund,
sondern, ein weiteres gespachteltes Bild -
zu dem mir nur kein Titel einfiel...

Hier ist der Hund:


Diesen süßen Zottelhund
schenkte ich einem Menschenkind,
das vor lauter Alpträumen 
nachts keine Ruhe, Erholung mehr fand.
Ich sagte: Der beschützt dich nachts
und vertreibt alle schlechten Träume.

Ach, was hat sie sich gefreut!!!
Spontan erhielt  er den Namen Bobo.
Und:
Er macht seinen Job supertoll
sie schläft wieder friedlich und gut!

Dank an  Bobo!



Den freien Platz unten links
beschriftete ich später.
Ich glaube nicht, dass ich jemals 
einen Plüsch-Hund gemalt hätte,
wäre er nicht Thema des Tages gewesen.
Und auch das liebe ich beim Journaling:
Motive zu malen,
auf die ich sonst nie gekommen wäre. 

Dienstag, 18. Oktober 2016

Quittengeister und Gräser


Am Wochenende
erntete ich die Quitten 
vom Ast aus meiner Vase
und kochte Gelee daraus.
Ich hatte ja keine Ahnung,
wie wunderbar sie riechen,
wenn man sie kocht.
Die ganze Küche duftete wundervoll.

Außerdem besuchten wir einen Garten,
in dem es keinen Rasen,
aber unglaublich viele,
wunderschöne Gräser gab.

Samstag, 15. Oktober 2016

Fotos bearbeiten und übermalen

Auch im Herbst hatten wir ja so warme Tage,
dass man so kurz bekleidet herumhüpfen konnte
Und dieser Kleine
zeigte das so deutlich,
dass ich ihn in meinem Journal haben wollte.

Und dafür benutzte ich ein Foto:

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Tagesjournale


Seitdem ich im Frühling anfing für mein Reisejournal zu üben,
führe ich meine Tagesjournale in diesen kleinen A5 Büchern.
Die Einbände gestalte ich nicht,
denn mir gefallen diese "Papp-Einbände"

Allerdings bekommt jedes Journal
ein Erkennungsmerkmal,
diese Bändchen.  
Das erste hat ein Freundschaftsbändchen,
das ich  geschickt bekam.
Das zweite ist das Wurstband
von der Salami,
die uns unsere Austauschschülerin
aus Italien mitbrachte.
Das Reisejournal hat dieses Perlenband,
das mir in Edinburgh
als Schlüsselanhänger diente
und das vierte Journal
ziert ein Band,
welches meine Tochter
von ihrem Kleid abschnitt.

Nun begann ich das 5. Journal dieser Art
und  bin gespannt,
welches Bändchen es irgendwann
zieren wird.
 
 
 Sie sind dick geworden... 




und ich blättere sehr gerne
darin herum.
Allerdings habe ich nicht immer
die Zeit und Muße,
Zeichnungen und Aquarelle
zum Tag anzufertigen. 
Aber es geht ja auch anders:



Dienstag, 11. Oktober 2016

Wölfe


Nun habe ich meinen Wolf gemalt
Er sieht - zugegebenermaßen 
mehr aus, wie ich mir einen Wolf
vorstelle,
als die, einheimischen Wölfe,
die wir sahen.

Diese Collage 
erstellte ich mit
Fotos aus dem
Flyer

Freitag, 7. Oktober 2016

Quitten-Fotos

 Auf besonderen Wunsch
kommt hier 
der Quittenast in der Vase
als Foto :)

Und als Baum sieht er so aus:

Sonntag, 2. Oktober 2016

Dies und das


Wo er wohl  hinguckt?

Nun ich weiß es auch nicht.
Ich fand es spannender,
dass jeder selbst überlegen kann,
was es dort oben zu sehen gibt.

Und warum ein Pinguin
hinter großen Hortensienblüten
steht, tja, das weiß ich auch nicht

 
Dieses abstrakte Bild werde
ich nicht übermalen

Und sie hier
ist reine Spielerei
Ich hatte einfach Lust
zum Experimentieren

Und das verlief so:

Montag, 26. September 2016

Tagesjournal


Das war ein wunderbares Wochenende
mit Traumwetter
und ohne jeden Termin :)
Und so kamen endlich
die Blumenzwiebeln 
in die Erde


Und dieses Bild 
entstand
auf einem meiner abstrakten Hintergründe

Montag, 19. September 2016

Bildertausch 08


Claude Monet war unser Künstler für den August.
Und da er seine Seerosen so sehr mochte,
wie ich meine Seerosen mag,
lag dieses Motiv sehr nah :)


Dieses Bild spachtelte ich mit dem Malmesser,
so wie ich es bei den abstrakten Bildern
in den vorherigen Posts tat.
An diesem Bild wirkte allerdings 
auch Pauline, unsere Katze, mit,
denn sie tapste durch die dick
aufgespachtelte Seerose... 
die weißen Reflexe im Wasser
stammen also von ihr.


 "Die tiefstehende Sonne warf ihren Glanz
auf die Kupfertöpfe an der Küchenwand."
Das war ist der erste Satz aus dem  Buch
"Die Frau im grünen Kleid"
eine Künstler-Roman-Biographie
von Stephanie Cowell.
 Das Buch gefiel mir sehr
und zu diesem Satz 
fiel mir spntan
 ein Foto aus dem Urlaub ein:

Dienstag, 13. September 2016

Die Sache mit der Post...



Umsichtig und liebevoll verpackte ich Wasserpflanzen.
Ich brachte das Paket zur Post,
zahlte 9 € Porto
und malte dieses Bild in mein Tagesjournal.
Das Päckchen  kam nie an... 

aber:

Sonntag, 11. September 2016

abstrakt und bunt



Farbspielereien sind einfach entspannend....
und da wir im Moment so viele 
Familienfeiern hatten und haben,
entstehen gerade fast nur abstrakte Bilder
und mein Tagesjournal kommt etwas zu kurz...


aber egal,
die Hauptsache ist,
dass ich überhaupt zum Malen komme

Ich bin übrigens schon wieder
ganz gespannt darauf,
was IHR in diesen Bildern seht!


Dieses ist ja nicht mehr so ganz abstrakt :)
hat aber auch Spaß gemacht...