Donnerstag, 31. März 2016

Journal zum Austoben


Gestern Abend war ich ziemlich genervt, 
weil ich mich mal wieder mit mit der PC-Technik herumschlug und nichts klappte... 
Eigentlich ist es ja völlig sinnlos, sich über soetwas aufzuregen, 
aber es regte mich auf!!



Ich schnappte mir mein Journal und begann irgendwie,
einfach um meine  überschüssige Wut-Energie loszuwerden.
Es hat mal wieder gut geklappt :)



 

Dieses Detail aus einer meiner Journalseiten
hatte ich aus Versehen mal 2fach ausgedruckt


eine zerrissener Gelli-Druck

Pastellkreide



Und außerdem übe ich ja fleißig das Skizzieren
für mein geplantes Aquarell-Reise-Tagebuch

 Diese hier entstanden in einem ganz normalen Notizbuch
die Farben verlaufen dort nicht...

 

Für Übungszwecke ist es ok,
aber eben auch nur dafür :)

Kommentare:

  1. Mit dem PC kann ich gut nachvollziehen.... mein PC und ich werden auch keine besten Freunde. Deine Journalseiten finde ich stark und sehr ausdrucksvoll. Deine Kraft und Energie in die Journalseiten einfließen zu lassen war die richtige Entscheidung :-) Und deine "Überzwecke" sehen einfach toll aus! Ich finde es gibt kein gut oder schlecht in meinem Journal. Ich habe über die Jahre gelernt einfach loszulassen um zu journaln, oder gar malen. Für mich soll die Kreativität frei raus können. Und siehe da, sie (die Kreativität) macht einfach was sie will. Und das ist auch gut so ;-)
    Ich sehe du bist genauso!!! Das ist ein so wertvolles Gut, die Kreativität des Menschen. Sie muss gut behandelt werden, und das machst du <3 Da geht mein Herz auf!!!!
    Ganz Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine vielen Gedanken, die du hier aufgeschrieben hast, Michelle! Und ja Kreativität ist wunderbar, meine braucht immer ein Ventil, weil ich mich sonst ständig verfransen würde, prinzipiell kann man ja aus allem etwas gestalten.... und nichts wird dann fertig... Da hilft mir mein Journal doch sehr :) Es erfüllt aber auch viele andere Funktionen und u.a. die, zu lernen - und da ist es dann schon gut, Fehler zu sehen. Ich muss diese Fehler nicht verfluchen, aber ich möchte es ja irgendwann besser können...
      Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche!

      Löschen
  2. Liebe Beate,
    ich bin auch nicht besonders Du auf Du mit dieser Technik, doch
    leider entstehen bei meinem Ärger nicht solche Kunstwerke.
    Die Augen sind einfach fesselnd, man kann gar nicht wegsehen.
    Tolle Seite.
    Ich wünsche dir ein schönes We.
    Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sadie!
      Und ganz ehrlich, ich bin sehr dankbar dafür, dass ich meinen Ärger oder was auch immer im Journal abladen kann, dass mir das Malen und zunehmend auch das Zeichnen (Hurra) dabei hilft, Unnötiges aus meinem Kopf zu bekommen. Und es entsteht auch nicht immer ein schönes Bild dabei :)
      Alles Liebe, Beate

      Löschen
  3. Oh ja, bei PC-Problemen kann ich auch sehr gut an die Decke gehen...man wird so unendlich lang aufgehalten davon, so viel verschenkte Zeit, nicht wahr!
    Aber wirklich irre, welch eindrucksvolle Journalseite aus deiner Wut heraus entstanden ist. ... dass du aus den geschlossenen Augen, so intensiv blickende offene Augen gezaubert hast!
    Das Eichhörnchen ist so nett, toll getroffen!
    Wir hören hoffentlich bald voneinander... Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Ulrike, es ist zum An-die-Decke-gehen...., aber andererseits bietet der PC mit allem Drum und Dran so unglaublich viele und tolle Möglichkeiten, Dinge die früher selbst bei James-Bond noch unwirklich gewesen wären.... Und ich nehme das oft als völlig selbstverständlich hin, bis ich dann merke, dass das alles gar nicht so selbstverständlich ist - sage ich, nachdem ich mich abgeregt habe :)
      Und zur Wut und Bildgestaltung siehe oben.
      Ja, das hoffe ich auch... Möge deine Post morgen ankommen!!

      Löschen
  4. Ehrlich ich bin wahnsinnig begeistert was du für Fortschritte in Aquarell machst und auch wie fleißig du übst! Ich freue mich jetzt schon auf Bilder deines Reisetagebuchs.
    Ich schaue mir ja auch immer die Bilder der "Urban Sketchers" an, auch sehr inspirierend!
    ♥lich Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass du das bemerkst, Claudia! Meine früheren Auquarelle waren zwar, sagen wir mal, interessant oder originell.... aber die Technik beginne ich jetzt erst langsam zu verstehen.
      Ach ja, die Urban Sketchers... dahin muss man erstmal kommen :)
      Zeichnest du eigentlich draußen?
      Ciao Beate

      Löschen
  5. Oh, such angry eyes! Funny, but I never paint under these circumstances, the result would not be good.
    I'm sure your travel diary will be fascinating to see and I hope you will share it sometimes with us.

    AntwortenLöschen
  6. Sehr eindrucksvolle Augen! Deine Skizzen gefallen mir auch sehr!

    AntwortenLöschen