Mittwoch, 18. Mai 2016

Puppen




 Am Wochenende konnte man in der Nachbargemeinde
 viele Ateliers von Künstlern besuchen.
Wir waren auch bei einer Frau,
die Porzellan-Puppen gestaltet.
Ich fand diese faszinierend und wählte
eine dieser Puppen als Motiv für mein Tagesjournal
- auch wenn ich mir eine solche Puppe
bestimmt nicht hinsetzen würde.


 Jens Hübner empfiehlt in seinem Buch Reisemomente
Seiten einfach völlig wahllos mit Linien vollzukritzeln


und mit einem Radiergummi im Gekritzel herumzu"malen".
Das probierte ich hier aus 
und fand, dass es ein guter Trick ist
das Gehirn und den inneren Kritiker zu überlisten, 
denn eigentlich kann daraus ja gar nichts entstehen... 
also trollt  sich der innere Kritiker 
und lässt einen in Ruhe ausprobieren

Und ich hatte endlich die Kapuzinerkresse ausgesät
- ein bisschen spät, aber besser als gar nicht

Kommentare:

  1. Liebe Beate,
    auch wenn du diese Puppe nicht als Accessoir in deiner Wohnung
    möchtest, das Bild gefällt mir sehr gut, ich bin immer wieder
    erstaunt mit welchen Techniken du zu so einem tollen Ergebnis kommst.
    Lg und sonnigen Nachmittag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sadie, die verschiedenen Techniken erstaunen auch mich selbst immer wieder - ich sehe sie und probiere sie aus. Mal klappt es, mal nicht, spannend ist es aber immer.
      Hast du solche Puppen im Haus?

      Löschen
  2. Dein Bild ist wirklich gelungen! Die Technik habe ich noch nicht ausprobiert, wie du weißt tu ich mich schwer mit sowas, sollte mich doch mal überwinden wenn ich dein Ergebnis so anschau. Das Buch von Jens Hübner ist toll, ich mag seine Bilder und Bücher total gerne.
    Und ich habe auch endlich die Kapuzinerkresse aufgesät, nach drei Jahren, ich glaub das war zu spät es kommt nur ein einziges grünes Pflänzchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, probiere es aus, Claudia - es macht Spaß! Und dass du das Buch von ihm auch hast und kein Sterbenswörtchen erwähntest... Tsss
      Hast du noch mehr Bücher von ihm? Und ich hoffe, dass es mit unserer Kapuzinerkresse etwas wird, nur ein Pflänzchen bei dir? Hhm, ob da bei mir überhaupt noch was kommen wird? Ich werde berichten...

      Löschen
    2. Es sind tatsächlich noch drei weitere Pflänzchen aufgegangen, jetzt müssen sie nur noch wachsen.
      Ich hab zwei Bücher von Jens Hübner, "Reisemomente" und "Ein Jahr Urban Sketching", wie gesagt gefällt mir der Stil super gut und ich schau auch immer seine täglichen Bilder an!

      Löschen
  3. Painting with a scribble and eraser! What will you do next!
    And you've got a great result, a pretty girl-doll and a nasturtium which grew very quickly. I love it (love her blue outfit too),

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) I don't know...
      And yes this nasturtium grew very fast, I hope the real one will do as well.

      Löschen
  4. Das ist ja ein ganz toller Tipp von Jens Hübner! Du hast aus dem Gekritzel ein wundervolles Bild entstehen lassen!
    Ah ja, die Kapuzinerkresse habe ich auch noch nicht ausgesät, ich liebe diese Blume sehr! Muss ich sofort nachholen.
    Liebe Grüße, Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Rike, der hat echt tolle Tips und soo tolle Bilder, die er auf seinen Reisen macht. Meinst du das klappt, wenn du sie jetzt erst in die Erde bringst? Ich war ja schon sehr spät dran, aber vielleicht hast du ja auch schon diesbezügliche Erfahrungen mit dieser so schönen Pflanze, die so wenig anspruchsvoll ist

      Löschen
  5. Das ist ja genial mit dem Kritzeln!! Super Ergebnis! Die Puppe ist wirklich süß geworden. Wäre gerne dabei gewesen :-)
    Liebe Grüße,
    Michelle ♥

    AntwortenLöschen
  6. Beim Kritzeln oder im Atelier der Puppenfrau?

    AntwortenLöschen