Sonntag, 5. Juni 2016

Abendstimmung



Nun ist die Seite endlich fertig.
Und viel mehr habe ich in den letzten Wochen
auch gar nicht gemacht...
Dafür  gibt es verschiedene Gründe und einer ist der,
dass ich fast jede freie Minute im Garten verbringe.
Dort kann ich sowohl meine Kreativität ausleben als auch entspannen. 
Und ich könnte mir  vorstellen, 
dass das noch eine Weile so bleibt.

Aber bevor ich wieder in der Versenkung verschwinde,
möchte ich euch noch zeigen,
wie diese Seiten entstanden sind
auf  denen ich weder zeichnete noch malte,
sondern nur klebte und mit Farben herumspielte:



 Ein gesprühter Hintergrund
 
 und lauter ausgedruckte Silhouetten


Mit Acrylfarben kann man ja auch gut auf Schwarz malen


 das war der Stand, den ich euch schon zeigte

 aus einem alten Gelli-Druck schnitt ich Grasbüschel zurecht


Ich bin ja gespannt,
wann ich hier wieder etwas Neues zu zeigen haben,
vermutlich wenn es wieder länger regnet :)
Bis dahin
Alles Liebe
Beo

Kommentare:

  1. Liebe Beo
    so gehts mir auch ich bin Moment lieber an der frischen Luft wie zu Hause und auch keine Kamera nur ich selbst.
    Toll hast du alles gemalt, gezeichnet, zusammengestellt.. Abendstimmung mit den an gemalten Bäume die die Abendsonne wieder spiegeln ist klasse.
    Wunderschön ist das Bild!
    Ich wünsche dir noch schöne Tage im Garten!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann geht es uns ja ähnlich....
      Viel Zeit draußen und einfach genießen!

      Löschen
  2. WOW Beo was für eine tolle Seite bzw. Seiten in deinem Journal! Ich bin begeistert. Die Farben und die Zusammenstellung einfach ein Träumerle!
    Hoffen mal das es nicht so schnell wieder regnet - obwohl dann sehen wir ja nicht so schönes, neues bei Dir? ;-)).
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Petra! Und die nächste Regenzeit kommt ja ganz bestimmt...

      Löschen
  3. Also wenn es nach dem Regen gegangen wäre hätte ich jeden Tag unzählige Posts schreiben können ;)
    Aber jetzt zu deinem Bild. Die Silhouetten sind richtig toll und wie sauber du sie ausgeschnitten hast! Die Farbe gefällt mit sehr gut, ein bisschen mehr Pusteblume hatte ich erwartet ;) Schön wie das Mädchen geigt und der Vogel zuhört, die Bäume vermitteln Tiefe. Märchenhaft!
    Viel Spaß und Erholung wünsche ich dir noch in deinem Garten!
    ♥lich Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau: Pusteblume... Die hattest du schon letztens erwähnt und ich fragte mich, wo du die denn siehst... Nun, es war der weiße Kuller. Dummerweise hatte ich dass dann wieder vergessen, denn das hätte bestimmt klasse ausgesehen, zumal die dann ja perspektivisch viel, viel zu groß gewesen wäre und damit das Ganze noch märchenhafter gestaltet hätte.

      Löschen
  4. Ja, die Grasbüschel machen das Bild nun "fertig", stimmt. Ich hätte ja vorher schon gedacht, es sei fertig. Wie schneidest du die Silhouetten so fein aus?
    Ich lese gerade ein Buch (Biophilia-Effekt von Arvay), darin steht, dass es fast nichts Besseres für die Gesundheit gibt, als im Wald oder Garten Zeit zu verbringen!
    Eine schöne Woche (im Garten) wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rike,
      ich schneide mit einer Nagelschere aus, und die Kanten, die ich nicht richtig sauber erwische übermale ich. Und ja, nach dem Buch wollte ich ja auch noch gucken. Danke.
      Freut mich, dass dir das Bild noch immer gefällt :)

      Löschen
    2. Boah - mit der Nagelschere! Das stelle ich mir schon sehr kniffelig vor, vor allem bei dem Laubbaum - alle Achtung!

      Löschen
  5. EIne tolle Doppelseite! Viel Spaß im Garten .. ich genieße ihn derzeit auch sehr.. GsD hab ich nicht ganz so viel zu tun im Garten..aber allein das Rasen mähen und die 60 m Hecke reichen mir zum Glück ...lol.

    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 60 m Hecke? Darauf könnte ich gut verzichten....

      Löschen
  6. Da hast du recht liebe Beate!! Wenn die Sonne scheint, oder besser gesagt wenn es nicht regnet bin ich auch draußen. Im Garten, im Wald aber am liebsten am See. Ich bin ein "SeeKind" in jeder freien Minute war ich in meiner Kindheit im Wasser :-)
    Deine Doppelseite ist so schön geworden! Da sieht man wirklich dass du die Kreativität durch deine Begegnungen in der Natur findest. Toll! Ich finde es super wie die Seite sich entwickelt hat bis zur Entstehung der fertigen Seite. ♥
    Liebe Grüße und viel Freude und Kreativität wünsche ich dir
    Michelle ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, ein Seekind bist du :) Das wäre doch eine prima Idee für eine Seite in deinem Journal!!
      Meine Kreativität liegt in mir selbst, aber durch meine Naturverbundenheit entstehen dann eben solche Bilder.

      Löschen
  7. Sehr kreativ,toll!
    Der gesprühte Hintergrund gefällt mir auch solo sehr gut.

    Momentan bin ich auch fast nur im Garten - alles andere bleibt auf der Strecke ( was aber nicht schlimm ist).

    Dank Deines posts vom Frühjahr,habe ich mir Brusho-Farben besorgt und bin noch nicht dazu gekommen,etwas damit anzustellen,außer einmal probieren,wie sich das Pülverchen überhaupt verhält.
    Naja,der nächste Dauerregen kommt bestimmt ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Und ein Garten ist einfach klasse! Zu den Brusho-Farben: Erstmal Gratualation :). Ich habe gelesen, dass sie nicht besonders lichtecht sind, also ausbleichen, wenn sie dem Licht ausgesetzt sind. Mir ist das egal, weil in meine Journal ja kein Licht fällt, aber solltest du etwas anderes vorhaben, teste besser vorher aus, wie es sich unter Licht verhält.
      Und: Wie war die Ausstellung von H. Bosch??? Ich bin ja nicht neugierig, aber das wüsste ich ja doch zu gern.
      Und außerdem habe ich Spitzkohl gepflanzt...

      Löschen
    2. Danke für den Tipp! Etwas bestimmtes habe ich nicht vor,nur ENDLICH mal wieder mit Farbe arbeiten...

      Die Ausstellung war beeindruckend.
      Leider war es zu voll,als das sich dieses Raunen im Körper hätte einstellen können, welches einen manchmal ergreift,wenn man mit einem Kunstwerk alleine ist.
      Trotzdem war es schon echt irre,ein 500 Jahre altes Skizzenblatt mit 20 Studien von Hexen zu betrachten.
      Die Skizzen fand ich faszinierender, als die Ölbilder... ...vielleicht weil ich die noch nicht kannte.

      Es gab auch noch Exponate von anderen Künstlern aus der Zeit - das war sehr schön und interessant.

      Trotz des sehr gediegenen Gemurmels (keine marodierenden Schulklassen o.ä. - nur wirklich interessiertes Publikum)
      hätte ich am liebsten alle rausgeschmissen...
      ...es war aber auch so toll!

      Spitzkohl haben wir auch,leckerleckerlecker!!
      Radieschen sind schon verputzt,Salat auch schon fast komplett...;-)

      Löschen
    3. Ok. Ich kann mir das alles bestens vorstellen. Danke!
      Und eigentlich wollte ich dir einen Hinweis zu einer Ausstellung geben, von der ich letztens las. Lauter Künstler die von H. Bosch beinflusst waren, in seinen Fußstapfen tappten, zu seiner Zeit, aber auch später - aber ach, ich finde es gerade nicht.
      Ich selbst liebäugel gerade mit einer Chagall-Ausstellung in Oldenburg, also ca. 50 km entfernt, nicht wirklich weit. Aber es werden keine Gemälde, sondern - relativ kleine - Lithographien gezeigt. Und ich weiß nicht, ob ich das hinbekomme und ob ich es bereuen würde, bekäme ich es nicht hin....

      Na klar hast du Spitzkohl, durch dich kam ich ja erst darauf!!
      Und ja, arbeite ENDLICH wieder mit Farbe!! Du wirst es nicht bereuen - und falls du deinen Aquarellkasten noch nicht gefunden hast, so hast du ja nun die neuen Farben...

      Löschen
    4. Eigentlich hast Du Deinen Zweifel (Austellungsbesuch oder nicht)schon selbst aus dem Weg geräumt...;-)
      Von der "Fußstapfen"-Ausstellung habe ich leider nichts gehört,falls Du noch was findest,wäre ich Dir für einen Wink dankbar.

      Löschen
    5. Gefunden:

      http://www.buceriuskunstforum.de/ausstellung/verkehrte-welt-das-jahrhundert-von-hieronymus-bosch/

      Löschen
    6. Super,vielen Dank!
      Leider ist das von hier aus (Niederrhein) zu weit weg,um mal eben da hin zu fahren - schade.
      Vielleicht ziehe ich mir den Ausstellungskatalog an Land,falls es einen gibt.

      Löschen
    7. Schade, das hätte doch so gut gepasst, nachdem was du dort oben geschrieben hast. Niederrhein, oh je da muss ich erst mal grübeln, wo der denn noch anfängt...

      Löschen
    8. Ja,hätte wirklich gut gepasst!
      Der Katakog kostet 29,- Ocken....na,mal sehen....

      Der Niederrhein fängt quasi vor meiner Haustür an....geht dann links rum (6km bis zur Niederländischen Grenze) oder rechtsrum (90 km bis Köln),wenn man von oben aus die Landkarte guckt.

      Löschen
    9. 2 Sachen:
      Erstens fand ich deine Antwort zur Chagall-Ausstellung ziemlich klasse. Überzeugend :) Und ich plante, morgen dorthin zu fahren.
      aber ach, ich vergaß, dass die Ausstellung am 19.6.16 endete...

      Und zum Katalog: Wird der nicht günstiger, wenn die Ausstellung vorbei ist??
      die Sache mit dem Niederrhein habe ich mir angeschaut. Danke!

      Löschen
    10. Oh,wie schade! Du bekommst sicher eine neue Chance,Chagall "live" zu sehen.

      Ich weiß nicht,ob die Kataloge hinterher günstiger sind,aber der Trick ist nicht schlecht.
      Wahrscheinlich werde ich einen Monat nach der Austellung dort nachfragen,um dann zu erfahren,das der letzte Katalog gerade vorgestern verkauft wurde....

      Löschen
  8. Was für eine stimmungsvolle Doppelseite!
    Genieße die Zeit im Garten ... es sind kostbare Momente, an die du dich dann im Winter erinnerst!
    Liebe Grüße, Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Annette!
      Du denkst bestimmt an Frederick, die Maus, die Sonnenstrahlen sammelte, oder?

      Löschen