Donnerstag, 7. Juli 2016

Reisejournal 3



Ein Ausflug nach North Berwick



 

und ein  wunderbarer Tag mit Sheila





Wir trafen uns zum Lunch (Serviette aufgegklebt :)
also, Orange Esmeralda und ich
und hatten uns viel zu erzählen.
Danach zeigte mir Sheila einige zeitgenössische Galerien
wir sahen viel schöne und auch weniger schöne Bilder 

Dann bummelten wir durch den Botanischen Garten.
Auch dort gab es viel zu sehen und zu erzählen.

Und später setzten wir uns zum Kaffeetrinken draußen an einen Tisch
und eröffneten unser Freiluft-Atelier :)

 
 Wir malten mit Regenwasser und Kaffee
und hatten großen Spaß dabei.
Abwechselnd malten wir Linien und Schraffuren auf die Seiten,
radierten darin herum, und guckten, was sich ergab...
zogen neue Linien und begannen mit dem Colorieren.

Keine von uns wusste, was daraus werden würde,
aber wir waren sehr zufrieden mit dem,
was auf den Seiten erschien:








Oh ich freue mich,
dass sie in meinem Journal wohnen !!


Am nächsten Tag fuhren wir nach North Berwick.
Dort ist es noch viel, viel schöner als in Portobello


Die Wasserpflanze habe ich getrocknet
und nur  in das Papier gesteckt



Auf dem Bahnsteig skizzierte ich sie
und ja - die Bank hatte wirklich nur  hinten Beine!


Die Ortsnamen wurden in 2 Sprachen angegeben.
Ich nehme an, dass das  Untere Gälisch ist...
(Richtig?)



Er hier steht für die vielen schönen Stunden mit Klettern, Bauen, Suchen, Plantschen...
Und ja, ich fand auch 4 weitere Golfbälle :)

Kommentare:

  1. Yes, Beate, what a lovely day that was.
    Good to see our "outdoor studio" again, and the lovely painted bird and dog we both created.
    I'm glad you enjoyed your visit to North Berwick and I will look out for that little stone man on the rocks the next time I am there (I love your painting of him too).
    Yes, many place signs are in both English and Gaelic.
    I am so impressed with your travel journal and how it has your memories of the holiday in all sorts of ways.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja wirklich ein ganz tolles Reisetagebuch geworden, in dem du alles Erlebte wunderbar festgehalten hast. Wie niedlich eure Gemeinschafts-Tiere geworden sind... in diesem Freiluft-Atelier wäre ich auch zu gerne Gast gewesen!
    Das sind doch bestimmt deine Kinder auf der Bank am Bahnhof!? Diese Skizze gefällt mir sehr gut, super eingefangen, Beate!
    Lieben Gruß von Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, alles sieht man hier nicht :) Und ja, das sind meine Kinder, meine erste schnelle Personenskizze mal eben und dann noch draußen.... Mir gefällt sie auch sehr. Und unser Freiluftatelier war wirklich klasse, vor allem das Malen mit Regen und Kaffee

      Löschen
  3. Was für ein schönes Reisetagebuch! Einfach toll!!!

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ein sehr persönliches,einmaliges Erinnerungsstück.

    Wirst Du es in 10 Jahren häufiger in die Hand nehmen,als ein Fotoalbum?
    Wie gehst Du mit Fotos um - machst Du noch Papierabzüge?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, da das mein erstes Reisejournal ist, kann ich das so gar nicht beantworten, zumal ich auch vorher auch keine Reise-Fotoalben angelegt habe...
      Aber ich habe den guten Vorsatz es diesmal zu tun, und dann auch gleich für den letzten Urlaub mit, den verbrachten wir ja auch dort.

      Viele Fotos machte ich jedoch, um meinen Fundus für Collagen aufzustocken. Dann hat man keine Probleme mit dem Copyright..

      Löschen
  5. Really enjoying reading about your holiday
    and seeing the artwork you created while there.
    Fantastic joint artwork by you and Sheila - love it!
    Gill xx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks Gill! And it was really great to paint together. And this time was very special because Sheila lives so far away...

      Löschen
  6. Herrlich wie ihr draußen experimentiert habt und dabei so schöne Erinnerungen festhalten konntet!
    Die Skizze von deinen Kindern ist der Hammer, locker und leicht, hervorragend!
    ♥lich Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über die Skizze wundere ich mich selbst immer noch :)
      Anstatt gleich ein paar neue zu probieren...

      Löschen
  7. Eine wunderbare Schilderung von deiner Begegnung mit Sheila! Herrlich, wie Ihr beide ins Journal gezeichnet habt, mit Regenwasser und Kaffee!! Mir gefällt sehr, wie du Teile ins Journal klebst, z.B. Pläne,Fahrkarten, Servietten und getrocknete Wasserpflanzen - dieses Reisetagebuch lebt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit diesem Sammelsurium von unterschiedlichsten Bestandteilen gibt es bei mir erst, seit ich in diesen A-5 Journalen zeichne und aquarelliere. Vorher gestaltete ich eigentlich immer eine Gesamtseite in der alles zu einem Ganzen verschmolz. Das hat zwar auch was, aber die Details kommen zu kurz...

      Löschen