Mittwoch, 3. August 2016

Buchstaben in Farben



Dieses Bild malte ich außerhalb meines Journals,
obwohl es theoretisch auch darin sein könnte,
malte ich doch eine Szene,
die aus dem Buch stammt, 
das ich gerade lese.


in gewisser Weise setzte ich die kunstvoll
 gesetzten Buchstaben aus dem Buch
 in  Farben um
Mehr sage ich hier nicht,
bin ich doch gespannt darauf
was ihr hier seht.

Kommentare:

  1. Ich sehe weiße Vögel in einem Gefängnis, die um einen roten Punkt schwirren, der von einem geheimnisvollen Licht beleuchtet wird ... wo sind die Buchstaben? Das wird eine tolle Rätsel-Auflösung :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. geht mir ähnlich, obwohl ein gelbes H, ein gelbes y, ein i und ein P kann ich schon ausmachen

      Käkel
      http://silly-sisters.de/

      Löschen
    2. Es wird keine Buchstaben geben, da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt: Ich las und sah dieses Bild vor meinem inneren Auge, insofern habe ich die Buchstaben, sprich den Text, gemalt.
      Verständlicher?
      Und Danke für deine Interpretation!

      Löschen
    3. Hallo Käkel,
      herzlichen Dank für deine so vielen, begeisterten Kommentare, die du heute hier geschrieben hast!
      Ich habe versucht, die Buchstaben zu finden, die du gesehen hast, aber ach, ich weiß ja was ich malen wollte...und darum sehe ich sie nicht, obwohl sie bestimmt (zufällig) dort sind.

      Löschen
  2. Das sieht ja sehr geheimnisvoll aus, ganz tolle Wirkung! ... auf jeden Fall erkenne ich weiße Tauben und einen dicken Blutfleck? Lieben Gruß von Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du erkennst meine Tauben, wie schön!!
      Und nein, kein Blutfleck...

      Löschen
  3. Ein Rätsel! Schön!
    Schön schwierig.....:-)
    Eine aufstrebende Lichtgestalt,die von einem Schwarm begleitet/geleitet wird...mh...und dieser sehr auffällige,rote Fleck....
    Die Frage ist auch,ob das Licht(die Lichtgestalt) nach oben strebt,oder ob es(sie)sich von oben nach unten kegelförmig ausbreitet.
    Die "Gitter" könnten auch eine Fassade mit großen Fenstern sein.

    Ich merke schon...mehr Fragen,als Antworten...
    Ist die Lösung der Titel des Buches?

    Hast Du nicht was einfaches - zb. "Papageienvogel" mit drei Buchstaben..;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ara?

      Eigentlich hast du alles erkannt. Die Gestalt, den Schwarm und die Fassaden mit Fenstern.
      Und das Licht: Eigentlich würde ich die Frage gern an dich zurückgeben, denn tatsächlich saß ich hier mit einer Taschenlampe, um herauszufinden, wie es sein müsste - ging aber nicht.

      Die Gestalt steht in einer sehr engen Gasse und nur ein schmaler Lichtstrahl dringt von oben herein. Ich überlegte hin und her, ob der nach unten hin schmaler wird, oder gleichbleibt oder, oder
      Physik war nie so meine Stärke :)



      Löschen
  4. ??? Ich würde auf "Die Vögel" tippen. Auf jeden Fall sind deine Vögel grandios! Die fliegen ja richtig!!! ♥
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, fliegende, flatternde Vögel. Aber nicht "Die Vögel" :)
      Also ich denke, du meinst den Film.

      Löschen
  5. Ich bin neugierig, wie lange uns Beo auf wie Folter spannt

    Käkel

    AntwortenLöschen
  6. So now I see that the lady is not connected to the chess piece.
    Will you tell us what the book was?
    It's an interesting source of inspiration - that is to use your reading as a source.
    It looks as if it is a frightening book.
    Reading the comments only adds to the mystery.

    AntwortenLöschen
  7. so also ich sehe eine Frau um die Lauter Weiße Vögel herrum fliegen ich würde auf Tauben tippen...

    AntwortenLöschen
  8. This is beautiful and intriguing Beo. What book were you reading?
    I see birds, probably doves and a woman wearing a red hat with her arms stretched upwards. Are the birds trying to lift her. Maybe she's by a building or in a prison cell. So many questions :)
    Gill x

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you Gill!!
      And it was this book:
      https://www.amazon.de/K%C3%B6nigin-ohne-Schmuck-Maurizio-Maggiani/dp/342662379X

      I don't know if there is an English translation the original was written in Italien and it is not a new one. Written 2003.
      And you are quite right with most of what you see. The woman is standig in a very small street and just in the middle the sunlight comes down. There are a lot of doves around her. And the red point is her hair, not a had, anyway. It's funny that you have seen about everything I wanted to paint :)

      Löschen