Samstag, 30. April 2016

Collage aus Aquarell und Fotos



Am liebsten würde ich mich gerade in den Winterschlaf trollen,
bei all dem Hagel und Schnee und der Kälte...
Ich male wenig, aber ich übe zeichnen.

z.B. versuche ich mich darin, meine Fee in verschiedenen Positionen zu zeichnen.
Manche Zeichnungen drucke ich auf Aquarellpapier und übe das Aquarellieren

 Und zusammen mit einigen Fotos aus meinem Archiv enstand eine Collage

 


Samstag, 23. April 2016

trockene Hortensienblüten




Ich hatte da einen Hintergrund gesprüht,
 mit dem ich zunächst nichts anfangen konnte.
Zum Übermalen war er mir zu schön,
aber als eigenes Bild gab er nicht genug her


Dann ging ich im Garten an diesen getrockneten Hortensien-Blüten vorbei
pflückte sie ab 
und das Bild nahm seinen Lauf...
Ich hatte zwar keine Ahnung, was ich damit machen wollte,
aber das ergab sich dann auch von selbst :)


Mittwoch, 20. April 2016

Die Zeichenfee

 

 Die Zeichenfee war mir sehr wichtig und darum entstanden
von ihr gleich drei Variationen,
die alle aus einer Zeichnung entstanden.
Eingescannt, ausgedruckt und aufgeklebt

Montag, 18. April 2016

Verrückte Verordnungen


Dieses Bild ist nicht von mir, aber so ausdrucksstark!

Ich bestelle meine Markerstifte ja immer bei neuland, 
weil diese Firma sehr auf Nachhaltigkeit achtet und man deren Stifte nachfüllen
 und sogar die Stiftspitzen austauschen kann.
Und das Ganze zu einem absolut angemessenem Preis. 

Beruflich benutze ich fast täglich die Whiteboard-Marker - und sie sind seit 4 Jahren im Einsatz.
Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie viele leere, aber völlig heile Stifte 
ich in dieser Zeit in den Müll hätte werfen müssen...

Doch nun wurde die Nachfülltinte aus dem Programm genommen, 
weil es eine neue EG-Verordnung gibt .
Genaueres könnt ihr dem Schreiben unten entnehmen. 

Wie blöd ist das denn?
So wird mal eben mit einer neuen Vorschrift
ein supertolles, umweltschonendes Konzept
über den Haufen geworfen!!



Samstag, 16. April 2016

Noch eine Spielseite mit Sprühfarben



Ich hatte mir weitere Spühfarben angemixt und probierte sie aus
zunächst sprühte ich sie auf Zeitungspapier
und das war dann auch der Ausgangspunkt dieser Seite

Donnerstag, 14. April 2016

Bildertausch 03




Für das Kunstprojekt von Ulrike und mir stand im März Edgar Dagas auf dem Programm.
Und ja, er hat auch gern Jockeys gemalt


Und natürlich Tänzerinnen, bei Degas dachte ich zuerst an Tänzerinnen....,
obwohl er auch ganz viele andere Motive gemalt hat.


Über Degas las ich 3 Biographien - das ergab sich so...
und ich war  ziemlich irritiert davon,
dass in mindestens zweien von ihnen 
völlig konträre Aussagen zu lesen waren..
Von daher sage ich hier nicht viel zu ihm.

Einig waren sich aber alle 3 Biographen darin,
dass Degas nur sehr kurz Kunstschulen besuchte,
es dann aber vorzog, sich selbst zu unterrichten,
indem er mehrere Jahre damit zubrachte,
die alten Meister vor Ort zu kopieren.

Und da sage noch mal einer,
dass das Abmalen von Bildern
 keinen wirklichen Sinn hat.....



Sonntag, 10. April 2016

Sprühfarben und Fische



Mir war nach einer Spielseite zumute, nach all dem Zeichnen und Aquarellieren
Wenn ich im Journal spiele, habe ich nicht die geringste Vorstellung davon,
was dort entstehen wird, dann ergibt eins das andere


Diese Bilder enstanden zum größten Teil mit selbstgemachten Sprühfarben
und von 4 erstellte ich mit den wunderbaren
Twin-Color-Farben von Faber 



Hier sieht man ganz gut, dass diese Farben wunderbar schillern
sie bestehen aus 2 Farbtönen und Gold, die sich nicht komplett vermischen
und beim Verdünnen mit Wasser sogar wieder aufspalten:
 



An dieser Stelle muss ich einfach mal Werbung für diese Farben machen,
nicht weil ich Prozente bekommen :),
sondern weil sie nur noch selten zu bekommen ist 
und ich befürchte, dass sie aus dem Programm fliegen könnte,
was SEHR schade wäre.

  1. Aber der Reihe nach:

Freitag, 8. April 2016

Die erste Hummel



Wenn ich die erste Hummel im Jahr sehe,
freue ich mich immer sehr,
denn dann ist der Winter wirklich vorbei.


Vor vielen Jahren fand eine Hummel unseren Sitzplatz genauso schön wie wir.
Direkt vor unseren Füßen war der Eingang zu ihrem Nest.
Wenn wir ihr nichts tun, tut sie uns auch nichts,
sagte ich zu den Kindern
und die bauten einen Steinkreis um das Erdloch,
damit wir nicht aus Versehen darauftraten
und stellten ihr auch eine Schüssel mit  Wasser hin
und sie nannten die Hummel "Bobby"

Heute sind die Kinder groß,
aber wenn so eine flauschige Pelzkugel vorbeibrummt,
heißt es immer noch:
Oh, Bobby ist wieder da!

Dienstag, 5. April 2016

Lockenlady

 

Ich versuchte, ein Portrait nach einem Foto zu zeichnen. 
Meine Muse war gerade sehr großzügig - ich erstellte 5 Skizzen in meiner Pause.... 
Das gefiel mir sehr.  Ich muss allerdings hinzufügen, 
dass keine der entstandenen Skizzen die Person zeigt, 
die ich portraitieren wollte....  
Wie gut, dass ich kein Foto einstellen kann :) Die Gute lässt sich nämlich nur sehr ungern fotografieren und würde mir den Kopf abreißen, wenn ich hier ein Foto zeigen würde...


Sonntag, 3. April 2016

Aquarell-Journal



Ihr wisst, dass ich gerade Zeichnen und Aquarellieren übe,
und natürlich suche ich nach einem geeigneten Journal dafür
Das, das ich habe,  ist viel zu dick und zu schwer.
 um als Reisejournal dienen zu können



Aber dieses hier könnte das Richtige sein... Ich bin am Probieren. 
Es hat 20 Seiten und ein Format von A5 und von daher sehr gut geeignet,
es mit sich herumzutragen, weil es ja kaum Platz einnimmt und wenig wiegt.
Es ist nicht ausgewiesen für Aquarellfarben, aber es scheint zu gehen.