Montag, 24. April 2017

Narren und mehr

Narren faszinieren mich
und so wählte ich den Narren
für meine Zeichen- und Aquarellübungen
(Diese Variante habe digital in eine Kohlezeichnung verwandelt)

Und:
Als ich mit meinem Blog vor 5 Jahren begann,
konnte ich so gut wie gar nicht zeichnen.
Alle Journalseiten entstanden mit Hilfe 
von (selbsterstellten) Schablonen und 
Kohlepapier. 
Wenn ich zurückblicke,
denke ich, dass meine Seiten 
damals nicht weniger ausdrucksstark waren.
Aber selbst malen geht einfach schneller :)
Ohne das Journaling wäre ich wohl kaum 
"am Ball" geblieben...
Und ich bin total froh, dass mir
das Zeichnen heute immer besser gelingt.
Der Narr

Donnerstag, 20. April 2017

abstrakt

 

Viel kann ich da nicht zu sagen,
aber es hat Spaß gemacht!


Zu ihm 
werde ich später noch schreiben 


Und auch er hier
hat Freude am Frühling..



Samstag, 15. April 2017

Donnerstag, 13. April 2017

Experimente mit Reispapier


Auf Reispapier verläuft die Farbe sehr stark,
aber für dieses Motiv erschien mir das sehr passend.

Dienstag, 11. April 2017

Tagesseite 08/04


Am Wochenende waren wir ja
bei strahlendem Sonnenschein
und über 20° in einem kleinen,
privaten Tierpark.
Das war wirklich schön!!

Sonntag, 9. April 2017

Gelbe Gabelzunge

Noch eine Zeichenübung aus
dem wunderbaren Drawing lab
von Carla Sonheim
Gill meint, es könnte eine gelbe Gabelzunge sein,
und ich glaube, sie hat Recht.

Und:
Mir reicht's!
Ich gehe schaukeln.

Donnerstag, 6. April 2017

Sonntag, 2. April 2017

Tagesseite 02/04/17

 

1% von 6.213,17 = 402,00
???

Diese Rechnung stammt von meiner Krankenkasse,
mit der ich seit Wochen Stress habe.
Also ganz ehrlich, da können einem die Haare
doch zu Berge stehen, oder?
Immerhin war diese Sachbearbeiterin bereit, 
ihre Rechnung noch mal zu überprüfen.
Ihre Kollegin, die die angeblich Rückstände berechnet hat,
beharrt auf ihren Rechnungen...


 Ich hatte es am Wochenende mit der Vorbereitung
von quadratischen Funktionen zu  tun
Und dachte mir:
Ein Glück, dass die Krankenkassenbeiträge nur
mit Prozentrechnung zu tun haben,
wer weiß auf welche Beträge die Krankenkasse 
sonst gekommen wäre...

Und meine Tochter ließ sich 4 Weißheitszähne
gleichzeitig entfernen, ohne Vollnarkose
und bekam nicht einmal ein Rezept für Schmerzmittel....
die musste ich dann nach Feierabend noch 
mal schnell besorgen.
Die Arme hat echt gelitten.

Ganz ehrlich:
Ein entspanntes Wochenende war das nicht!