Montag, 24. April 2017

Narren und mehr

Narren faszinieren mich
und so wählte ich den Narren
für meine Zeichen- und Aquarellübungen
(Diese Variante habe digital in eine Kohlezeichnung verwandelt)

Und:
Als ich mit meinem Blog vor 5 Jahren begann,
konnte ich so gut wie gar nicht zeichnen.
Alle Journalseiten entstanden mit Hilfe 
von (selbsterstellten) Schablonen und 
Kohlepapier. 
Wenn ich zurückblicke,
denke ich, dass meine Seiten 
damals nicht weniger ausdrucksstark waren.
Aber selbst malen geht einfach schneller :)
Ohne das Journaling wäre ich wohl kaum 
"am Ball" geblieben...
Und ich bin total froh, dass mir
das Zeichnen heute immer besser gelingt.
Der Narr

sieht in meinem Journal so aus


Und dann gibt es auch noch ihn
und viele andere,
aber ich will euch nicht langweilen...
Meine Aquarellübungen sammle ich hier
In einer "Mappe", die meinen Tagesjournalen
sehr ähnlich sieht:


Dieses Bild ist schon etwas älter,
mittlerweile stehen dort 7 Journale...


Und diese Sammelmappe erstellte
ich mit dem dicken Papier aus den Bananenkartons:

Maß nehmen
Nach dem Zuschneiden besprühte ich alles mit Wasser
und bügelte das Papier glatt

Ecken abgerundet


Links das originale Travel Booklet von Hahnemühle
und rechts mein Sammelbuch für kleine Aquarellübungen:



Zusammengehalten wird es durch ein Gummiband.
Der Schmetterling ist ein Überbleibsel von irgendeinem 
Modeschmuck meiner Tochter :)


Ich wünsche euch allen
einen guten Start
in die neue Woche

Beo


Kommentare:

  1. Liebe Beate,
    einfach großartig, es ist kaum zu glauben,
    dass du nur wenig zeichnen konntest, diese Entwicklung
    ist schon einzigartig.
    Ich versuche am Ball zu bleiben ;-)
    Liebe Grüße und einen schönen Abend.
    Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun Sadie,
      du hast ja selbst einen großen Schritt getan: Mittlerweile traust du dich, selbst zu malen und auch, das Ganze ohne digitale Bearbeitung zu zeigen.

      Löschen
  2. Toll das alles Beo! Herzlichen Glückwunsch zu 5 Jahren Bloggen!
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das bewundernswert, daß Du dabei geblieben bist und immer weiter gemacht hast. Ich schaue mir Deine Bilder sehr gerne an. Ich wünsche Dir auch eine schöne Woche.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Journal hat viel dazu beigetragen, dabei zu bleiben, denn dort gestalte ich ja ohne Anspruch, lerne dazu und habe vor allem Freude und Spaß daran.

      Löschen
  4. How curious that you like to draw The Fool, and paint and draw him very well. And yes, it is true what they say, that the more we draw and paint the better we are at drawing and painting.
    The description of making and the end result of the folder is fascinating. Banana paper! And a little sneak look where there is a red bird who looks to be a strong character.
    I remember the Hahnemühle journal very well, what a lovely day that was.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Why do you think it's curious that I like to draw the fool or jester?
      I love them.... Banana paper is very thick and has the right colour and so I got the idea of doing this standing in front of a banana carton...
      The red bird has lost all his white (as mostly when I try) but perhaps he has strong charakter.
      And yes I remember that lovley day as well and hope we will spend another one like this one time.

      Löschen
  5. Wie heißt es doch so schön . . . Übung macht den Meister !
    In diesem Sinne weiter so und Glückwunsch zu den 5 Jahren Kreativität.
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, kreativ bin ich von Natur aus...
      da ist nur die Sache mit der Umsetzung :)

      Löschen
  6. Five years - congratulations!! You really have a beautiful blog, Beo!
    Love your latest addition, the fool, and your homemade watercolor scrapbook. What a creative way to organize your beautiful small watercolor exercises. I will borrow that idea, with your permission.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you Chris.
      Of course you can use the idea! I share this ideas hoping they are interesting for others..
      And as the banana paper is very big even big maps can be created by them.
      By the way I got some Arches paper - and don't come along with that up to now. Probably because I think painting on a good paper must lead to good pictures...But I will try and try :)

      Löschen
  7. Gratulation zu deinen 5 Jahren Bloggen! Durch deinen Blog bin ich erst zum Artjournaling gekommen - ich habe mir sehr viel herausgelesen!
    Ich finde es so toll, dass du immer wieder neue Ideen hast und sie uns zeigst - wie z.B. das "Bananen-Papier". Nass machen und bügeln ... ein Sammelalbum für Aquarelle, das von Hahnemühle sein könnte! Der Narr - digital zu einer Kohlezeichnung umgewandelt - einfach toll! Und dem roten Vogel fehlt das Weiß überhaupt nicht!
    Ein Eckenschneider ... ich wusste gar nicht, dass es so ein Werkzeug gibt, ich habe mich geplagt und meine Ecken mit der Schere rund geschnitten :)
    Liebe Grüße, Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Rike, mehr zum Blog-Geburtstag schrieb ich unten bei Claudia und im neusten Post...
      Und schön, dass du zum Artjournaling gefunden hast und damit so viel Spaß und Entspannung hast wie ich.
      Den roten Vogel solltest du im Original sehen...
      Und den Eckenschneider habe ich noch nicht lange. Jahrelang rundete
      auch ich die Ecken all der vielen Spielkarten für den Unterricht mit der Nagelschere ab...

      Löschen
  8. Gratuliere zum Bloggeburtstag!
    Die Idee mit dem Bananen-Papier ist ja mal wieder genial! Dein Narr ist toll geworden, mir gefällt die Lockerheit der Zeichnung!
    ♥lich Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Claudia, eigentlich hat mein Blog gar nicht Geburtstag (der wäre im Januar dieses Jahres gewesen:), es ging mir nur darum, dass ich vor (ca.) 5 Jahren nicht nicht mal ein Radiergummi abzeichnen konnte, du erinnerst dich bestimmt noch dran.
      Das Bananenpapier erinnerte mich eben so an den Einband meiner Tagesjournale von Hahnemühle.... :

      Löschen
    2. Deine Fortschritte im zeichnen sind wirklich super, da sieht man was Übung ausmacht. Aber auch wenn du damals Schablonen benutzt hast und nicht so zeichnen konntest, hatten deine Bilder einen unglaublichen Charm, wie ich immer sagte " eine Märchenwelt" ;) ich habe sie geliebt!

      Löschen
  9. Schön, dass Du "am Ball" geblieben bist,sonst könnte ich jetzt nicht hier gucken kommen.

    Gute Idee, mit den selbst erstellten Mappen. Die sehen sehr robust aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sind sie. Und ausgesprochen günstig...

      Löschen
  10. I really like your 'fools' Beo (and the charcoal digital version is great too).
    I also love your writing in your journal - may I ask please what sort of pen you used and the ink colour? ( I struggled with writing I think because of the surfaces (i.e if on acrylic paint, pastels etc and I don't think enough about my colour choice).
    This was a great post full of your wonderful creativity, tips and ideas... thank you
    Schöne Woche Gill xx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks Gill!
      I write with different pens but the colour is mostly black, sometimes white. I'll write about the pens I use per e-mail.
      And yes I understand your struggling with writing on different surfaces. It's not easy... I start with one pen and in case it doesn't work I take the next one...
      But for sure: In case you made a picture with pastels, pen or charcoal - all this mediums you have to secure (?)
      the fixative (?) has to dry very well before you can write on that -
      otherwise you will ruin your pens - what I did very often....

      Löschen