Montag, 18. September 2017

Wolf und Gesichter

 
Auf dem Weg hinter unserem Haus
fand ich große Fußspuren,
die sehr nach einem Wolf aussahen.
Wir wissen, dass sich der Wolf hier niedergelassen hat,
er lief schon mehrfach durch die Wild-Kameras der Jäger,
aber dass er so dicht hinter dem Haus laufen könnte,
das hätten wir nicht gedacht...



Das ergab natürlich eine Seite im Tagesjournal :)

 
Diesen Wolf hatte ich im letzten Jahr gemalt
und benutzte für meine Seite eine digitale Bearbeitung 
dieses Bildes, das ich  später noch überarbeitete

(Und ja, ich weiß,  dass europäische Wölfe nicht weiß sind,
so wie der auf meiner Tagesseite...)

Und ich fand das Buch
"Mixed media Portraits" von Pam Carriker
in meinem Regal - ich hatte völlig vergessen,
dass es dort stand....

Ich begann damit,
Gesichter malen zu üben:

Dienstag, 12. September 2017

Space shuttle

 
Natürlich gibt es einen Grund dafür,
dass dieses Bild in meinen Journal entstand:
Zum ersten Mal unterrichte ich Mathematik
in der 11. Klasse
und da ist die Unterrichtsvorbereitung etwas umfangreicher...
und diesmal war sie abenteuerlich!


Das war eine der Aufgaben:
Der Shuttle braucht zum Landen aus 30 m Höhe
eine Bodenstrecke von 3250 m
Berechne den Gleitwinkel des Shuttles,

Die Zahlen kamen mir ja etwas merkwüdig vor,
aber ich hatte so gar keine Ahnung wie ein Space shuttle fliegt....

Meine Berechnungen führten zu einem völlig unsinnigen Ergebnis.
Ich kontrollierte meine Berechnungen 2 Mal...
Dann ging ich zum PC und googelte den Landeanflug eines Shuttles.

Und;
Die Angabe der Bodenstrecke war falsch in dieser Aufgabe!

tatsächlich braucht das Ding ca. 335 m 
Ich ärgerte mich kurz über diese falsche Angabe,
dann überwog meine Faszination
über die Zahlen, die ich las:

60 Minuten vor der Landung 
fliegt das Ding mit einer Geschwindigkeit von 26.498 km/h
das ist doch unvorstellbar!

5 Minuten vor der Landung sind es noch 2.735 km/h
wie schnell fährt euer Auto? 

Und landen tut es mit 346 km/h 
Was für eine unglaubliche Bremskraft
und Geschwindigkeit 

Faszination pur für mich :)
und so kam das Space shuttle in mein Tagesjournal...

Donnerstag, 7. September 2017

Warum einfach...


 wenn es auch kompliziert geht...

Ich war so genervt, als ich nach Hause kam!
Und ich schnappte mir mein Journal,
darin kann ich mich ja immer gut abreagieren.
Normalerweise hätte ich dick Farben aufgetragen,
aber ich wollte, dass die Seite - weitestgehend - Weiß bleibt.
(warum, weiß ich auch nicht....)




Und: Es  ist mir gelungen
Nur der Fisch wurde bunt


Samstag, 2. September 2017

Spielerei auf Gellidruck


Ich nahm einen Gelli-Druck
und erstellte mit (selbstgemachten) Schablonen
diese Figuren, indem ich mit schwarzer Pastellkreide
über die Schablonen wischte,
so wie hier, bei dem Motorrad.

Hier scheint die Sonne
und es hat tatsächlich seit 2 Tagen nicht geregnet...
Möget ihr auch gutes Wetter haben und einen schönen Sonntag!
Beo