Mittwoch, 20. Juni 2012

Stempelbild


 Nachdem ich bei Devona gesehen hatte, dass man richtig schöne Hintergründe bekommen kann, wenn man mit dem Stempelkissen auf dem Papier herumwischt, wollte ich das auch ausprobieren. Und da ich auf dem ersten Wischversuch auch gleich noch ein par Blüten malte, bearbeitete ich das dann auch weiter, klebte das Ganze in mein Journal und wischte mit dem Stempelkissen noch ein bisschen über die Ränder.





Hier sieht man die Abdrücke des Stempelkissens, Die Blüten entstanden mit Zeichenkohle. Alles was hier nich rot oder grau ist, malte ich mit Pastellkreiden und verwischte es. 


Die Umrisse zeichnete ich mit der Feder und chinesischer (wasserfester) Tusche nach. Mit der Tusche schrieb ich auch den Text.





Eingeklebt und über den Rand gestempelt.







Mit der Tusche kritzelte ich noch über den Rand und der Rahmen links und unten ist eine Kordel



1 Kommentar:

  1. Ach, da freu ich mich aber, wenn ich Dich inspiriert habe mit meinen Erstlingsversuchen beim Ausprobieren der Stempelkissen!! Man kriegt echt nette Hintergünde hin damit, ich hab meinen jetzt gleich für die Handschreibzeit verwurstet :-)

    AntwortenLöschen