Donnerstag, 15. November 2012

Journalseite auf einer E-Mail


Ja, so entstand diese Seite: Ich druckte eine E-Mail auf dickem Druckerpapier aus, kleckste Farbe darauf und wischte wild herum. Dann zog ich mit einem Korken Spuren durch die noch feuchte Farbe. Die Frau hatte ich irgendwann mal ausgeschnitten und als Schablone für eine andere Seite benutzt. Zu diesem Zweck hatte ich sie mit schwarzer Farbe überwischt und ein paar Knitter waren dabei auch hineingeraten. Diese Schablone klebte ich auf den bunten Hintergrund. Dann stempelte ich noch ein paar Noten und Piepmätze auf die Seite. Zum Schluss überzog ich die Seiten mit glänzendem Malgel, welches ich mit einer Plastikkarte über die Seite strich.

Im Moment probiere ich kaum neue Techniken aus, sondern kombiniere die Techniken, die ich hier schon häufiger zeigte. Darum zeige ich zur Zeit auch selten Einzelschritte, denn ich denke, das wäre langweilig, weil es sich ja immer wieder widerholt.  Aber wenn ihr Fragen zur Erstellung haben solltet, dann fragt.

Hier ist das Bild nochmal vor der Bearbeitung mit dem Malgel,
es hat einfach nicht die Leuchtkraft und Tiefe:

 


 

Kommentare:

  1. Sehr dynamisch dein Bild, es vermittelt mir Spaß und Freude, tolle Farben!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. WOW Beate das ist wunderschön. Sehr tolle und schöne Kombination und Farben. Gefällt mir sehr.
    LG Marja

    AntwortenLöschen
  3. Eine richtig tolle Seite, voller Leben und Freude. Gefällt mir sehr, sehr gut. De Farben sind toll und die Vögelchen oben passen super.

    AntwortenLöschen
  4. Sehr beschwingt ist Deine Seite geworden. Das vermittelt gute Laune.Die Frau tanzt förmlich durch Dein Bild.

    Ein schönes Wochenende.

    Lieben Gruß, Gerda

    AntwortenLöschen
  5. Danke für eure Rückmeldungen!!
    Und ja, diese Seite entstand mit einem Freudengefühl.

    Beate

    AntwortenLöschen
  6. Die Seite ist mein Favorit! Das sieht so lebendig aus auch die Texture und die Farbkombi, die Frau und der Griff zu den Vögeln eine tolle Kreation.
    LG Anja

    AntwortenLöschen