Dienstag, 4. Dezember 2012

Zeichenkohle



Ja, heute stand mir der Sinn nicht nach Farben, sondern nach schlichter Zeichenkohle. Ein Glück, denn kaum hatte ich begonnen, ertönte von oben der Ruf nach Mama. Tja, auch wenn sie schon so  groß sind, wenn sie krank sind, sind sie auf einmal wieder wie die Kleinen :) Jedenfalls konnte ich Blatt und Kohle mit nach oben nehmen und vor dem Bett zeichnen. Die Kamera für die Zwischenschritte hatte ich aber nicht dabei.

Kommentare:

  1. Wow, das ist wirklich wunderschön!
    Sehr ausdrucksstark, wahnsinn!

    Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt sitz ich staunend vor dem Bildschirm. Mir fehlen die Worte. Das ist einfach wunderbar geworden.

    Auch von mir Gute Besserung!

    Lieben Gruß, Gerda

    AntwortenLöschen
  3. Oh das sieht gut aus, dynamischer Strich und die hell-dunkel Bereiche geben dem Bild richtig Leben. Klasse!

    AntwortenLöschen
  4. So viel Begeisterung ist ansteckend...
    Nachdem ich eure Kommentare las, hätte ich mich glatt an ein neues Kohleporträt machen können, aber ich hatte schon meine Märchenseite angefangen. Und so probierte ich mich heute daran, aber...
    Nun, alles Weitere steht im neuen Post.

    ciao Beate

    Ach und herzlichen Dank für die Wünsche zu guten Besserung - sie sind in Erfüllung gegangen :)

    AntwortenLöschen