Samstag, 16. Februar 2013

Katzensicheres Pinselwasser


Unsere Katze trinkt am liebsten aus Blumenvasen oder aus meinem Pinselwasser. Das kann einfach nicht gut sein, und da ich nicht jedesmals das Wasser tausche, wenn ich den Platz verlasse, entschloss ich mich, ein Weckglas zu benutzen, denn dafür habe ich einen passenden Deckel. Aus die Maus - jetzt kann sie kein  Pinselwasser mehr trinken. Auf die Blumenvasen mag ich allerdings nicht verzichten.... Übrigens las ich letztens einen Artikel darüber, dass viele Katzen so merkwürdige Vorlieben haben in Bezug auf das Trinken, ganz egal wie frisch ihr Wasser im Trinknapf ist.

Kommentare:

  1. Gute Idee und sieht ich noch dazu schön bunt aus :0)
    Stimmt, viele Katzen (und auch Hunde) trinken gern abgestandenes Wasser. Der Kater meiner Ma säuft auch nur aus der Gießkanne. Mittlerweile ist dort, extra für ihn, immer ganz frisches Wasser drin. Verrückt, die Viecher!
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das ist wohl Katzenart. Unsere trinkt bevorzugt aus einem dicken Tonkrug auf der Fensterbank, notfalls steckt sie auch ganz tief den Kopf rein, so dass sie beinah rein fällt.Blumen- und Pinselwasser hat sie auch schon viel in ihrem Leben getrunken, bis jetzt ist sie kerngesund, aber ich benutze auch fast nur Aquarellfarben. Aber gute Idee mit dem Deckel!

    AntwortenLöschen
  3. Katzen kommen schon auf die merkwürdigsten Ideen. Unsere trinkt grundsätzlich nur aus den Hundenäpfen oder aus der Dachrinne.

    Lieben Gruß, Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kannst du das mal malen, also wie die Katze aus der Dachrinne trinkt?
      Gießkannen, Vasen, Krüge, Wasserhahn und Toilette, all sowas habe ich ja schon gehört, gesehen, gelesen, aber Dachrinne - eine ganz neue Variation!

      Ciao Beate

      Löschen
  4. What a cute story! Resourceful solution to the water problem, too! ;-)

    AntwortenLöschen