Montag, 4. Februar 2013

Ölkreiden und Briefmarkenumrandung


Die Ölkreiden liegen hier schon lange herum - die standen immer auf der Liste für das anzuschaffende Schulmaterial von meinen Kindern... Ich konnte damit nie so recht etwas anfangen, probierte es aber hier, um eine der Buchseiten zu übermalen. Und ich erinnerte mich dunkel daran, dass man Ölkreide mit Waschbenzin verwischen kann. Auch das tat ich hier. Dann räumte ich auf meinem Schreibtisch ein bisschen hin und her und frankierte einen Brief mit der letzten Marke aus dem Set und dachte, hmm, die Umrandung könnte man ja irgendwie benutzen....

 Wildes Gekritztel mit den Ölkreiden

  und die aufgeklebte Briefmarkenumrandung



 So sah die bekritzelte Seite aus, nachdem ich sie mit Waschbenzin verwischt hatte

 Briefmarkenumrandung aufgeklebt


Mit Arcylfarbe überwischt


und mit Zeichenkohle schattiert


beschriftet und bestempelt und fertig


Kommentare:

  1. So hast du ein Fenster zur Sonne erschaffen, das können wir wirklich gut gebrauchen. Deine Ideen verblüffen mich immer wieder.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Claudia! Ja die Sonne...., aber die Tage werden ja schon merkbar länger. Wie schöööön.
      Und meine Ideen... Ich bin so froh, dass ich mein Journal habe, in dem ich diese Idee unterbringen kann!
      Ciao Beate

      Löschen
  2. Your versatility continues to amaze me, Beo! I was in a *real* art store this past weekend and say both oil and pan pastels--of which I have neither. I wanted to buy them both, but don't know what to do with them. This piece is beautiful! Good luck to your children in art class! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Kay! Nun weißt du, wie man sie nutzen kann :)
      Und: Meine Kinder, die benutzten diese Kreiden im Unterricht fast gar nicht - darum liegen sie ja immer noch hier....
      Da du den Translater benutzt, antworte ich auf Deutsch, denn sonst ergibt das nur Kuddelmuddel, also ein großes Durcheinander, weil google dann Englisch nochmal übersetzt....

      Alles Liebe
      Beo

      Löschen
  3. Wie schön das wieder geworden ist. Und so tolle Stempel hast Du. Ölkreide liegt bei mir auch noch unbenutzt im Regal. Dein Bild macht Lust, sie endlich mal auszuprobieren.

    Lieben Gruß, Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Gerda! Nun, dann probiere die Kreiden aus, aber vergiss das Waschbenzin nicht.... Und ja, ein paar Stempel haben sich mittlerweile angesammelt. Es sind alles diese einfachen Silikonstempel, die ja nicht viel kosten. Wenn ich einen hübschen sehe, dann investiere ich schon mal 1,50 € :)
      Etwas teurer war dieses Set mit den Rankenstempeln, aber das waren eben auch mehrere und ich bereue diese Anschaffung nicht.

      Alles Liebe
      Beate

      Löschen