Samstag, 8. Juli 2017

Dies und das im Juli

Mir war mal wieder nach Spachteln zumute
und ja, das funktioniert tatsächlich auch im A5 Journal


auch dieses hier entstand auf ähnliche Weise:


Links und rechts die Ränder mit dem selbsterstellten Washi Tape


 erster Farbauftrag

 Spielereien mit Schablonen und Gemüse-Netzen

 Wildes Spachteln

 ein nächtlicher Garten :)

Und hier noch ein paar Seiten aus meinem Tagesjournal:

Ok, dieses ist das Cover eines neuen selbstgenähten Journals
innen Druckerpapier (160 g) und außen dieses dicke Papier aus den Bananenkartons
und dazu  noch ein bisschen Schnickschnack von altem Modeschmuck meiner Tochter :)
(Den kaputten Kram sammel ich immer ein...)


 Am liebsten bin ich ja draußen
und wenn es dann irgendwann dunkel wird,
zünde ich die Kerzen an

Beim letzten Besuch im Tierpark 
war ich vom Emu fasziniert.
Unglaublich, wie grazil der auf seinen SEHR großen
und etwas merkwürdigen Füßen laufen kann.

Ich hatte ausgiebig Adele gehört :)

Es hatte so sehr geregnet,
dass mein Teich fast übergelaufen wäre.
Ich sah die Fische schon über den Rasen spazieren
und baute in Gedanken Zäune um den Teich...


Und nun verschwinde ich wieder im Garten,
der Sonnenuntergang ist gerade sooo schön





Ich  wünsche euch allen,
dass ihr den Sommer genießen könnt!

Beo

Kommentare:

  1. Woher nehmt ihr bloß alle die Zeit für solche kreativen Arbeiten?
    Und die vielen Ideen ?
    Meine Bewunderung ist jedenfalls groß.
    Und ich bin direkt ein bisschen neidisch, weil ich das einfach nicht schaffe, natürlich nur ein kleines bisschen ;-))
    Bewundernde Grüße,
    und einen schönen Sonntag wünsche ich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)
      Also, ich kann ja nicht für die anderen sprechen, aber für mich ist
      das Malen Entspannung. Andere schauen zu diesem Zweck Fernsehen (manche wirklich stundenlang......) oder zocken, chatten, surfen,
      oder machen Sport oder gehen aus, ach die Liste könnte endlos werden. Und ich male eben am liebsten :)
      Und die Ideen, die kommen oft erst beim Tun...
      Ciao Beo

      Löschen
  2. I've missed your posts dear Beo and now I'm spoilt by so many wonderful things to see in this fabulous post :)

    I love the rich colours of the first two pieces. There's so much to see in your nocturnal garden and as always I see much more. (are there dancers in the middle of the second one?)

    Not sure about the translation of 'Wild spatulas' as a 'spatula' is something Dave would use with his stir-frys in the kitchen ha ha but it looks like a lily or something like that maybe and very nice.

    Love the new journal cover and all the recycled items you have used.
    Adele is fabulous and your bird.

    Oh dear - poor fish - glad they were ok and hopefully got to see that beautiful sunset too.

    Happy Sunday..Liebe Grüße
    Gill xx

    AntwortenLöschen
  3. Beo, your nocturnal garden is just gorgeous - the color, the texture, the mystery.
    And thank you for the peek into your personal journal. Love the fish story!!
    I would be retreating into the garden in the evening, too! Wishing you many more beautiful sunsets, Beo.
    Kind regards, Chris
    Kind regards, Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you for that! This way of painting is what I love. (the nocturnal garden) All pictures in my daily journal are a combination of diary
      and drawing exercise/practise as this is what I'm not good in as you know. But I'm getting better :) when I started
      journaling I wasn't able to draw a simple flower pot…. And perhaps one day things I'm trying to draw there will be
      part of a picture I do with my pallete knive
      Ciao Beo

      Löschen
  4. die Spachtelei ist ja super geworden und so schön der Garten in der Nacht und die Emufüsse oder dein Teichbilder sind toll!
    Ojee das wäre aber nichts gewesen mit deinen Fsichen wenn die getänzelt hätten ausserhalb...
    Ich wünsche dir einen schönen Abend im Garten!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tänzelnde Fische.... das ist ja auch ein tolles Motiv, das muss ich mir unbedingt merken! Danke auch für deine Begeisterung, liebe Elke!

      Löschen
  5. Der gespachtelte Garten mit den leuchtenden Blüten ist toll geworden. Sind das Acrylfarben? Auch deine Seiten aus deinem Tagesjournal gefallen mir sehr gut, wie auch das Cover. So bleiben die Erinnerungen an die Tage am besten erhalten. Noch viele schöne Sonnenstunden in deinem Garten wünsche ich dir!
    ♥lich Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,
      ja das sind Acrylfarben. Wenn man die erste Schicht mit dem Malmesser aufträgt, oder mit einer Plastik-Karte, dann kann man mit diesen Farben auch auf ganz normalem Papier malen. Dieses Spieljournal in dem ich das Bild erstellte, ist ein ganz einfaches Skizzenheft für 1,95 € :)
      Schön, dass dir das gefällt. Wieder etwas märchenhafter.... :)
      Und ja, Erinnerungen lassen sich so bestens festhalten, das kennst du ja selbst aus deinen Journalen...
      Danke auch für die guten Wünsche, mögen sie in Erfüllung gehen -
      Heute hat wie WIEDER geregnet...

      Löschen
  6. Der nächtliche Garten gefällt mir am besten. Hast Du dort Nachtkerzen?

    Das Cover mit dem Modeschmuck ist auch toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe tatsächlich Nachtkerzen im Garten, die haben sich dort letztens Jahr von alleine eingebürgert und ich finde sie sehr schön.
      Habt ihr auch welche?
      Und dass du das Cover mit dem ganzen Schnick-Schnack magst, hätte ich nicht gedacht :)

      Löschen
    2. Ja, wir haben auch seit letztem Jahr eine Nachtkerze. Ich finde es faszinierend,wenn man in der Dämmerung daneben steht und die Blüten "aufploppen". Außerdem tummeln sich dort Nachtfalter, die ich ansonsten nicht unbedingt zu sehen bekomme.

      Das Cover hat was aus den "Zwanziger Jahren" und sieht (auf eine schöne Art) etwas zerrüttet aus.
      Auch die dargestellte Dame hat eine schöne ,ruhige Austrahlung. Das gefällt mir sehr gut.

      Löschen
    3. Ist ja spannend, was du über die Nachtkerzen schreibst. Ich bin jetzt zwei Abende in der Dämmerung um sie herumgeschlichen, aber das Ploppen habe ich nicht gehört. Dafür sah ich eine Blüte in "einem Schwung" aufgehen, so wie man das sonst im Zeitraffer sieht, nur eben schneller :) Faszinierend.
      Und Dank für die Info zum Cover!

      Löschen
    4. Mit "aufploppen" meinte ich auch eigentlich "in einem Schwung" aufgehen sehen. So wie Du es beschreibst.
      Ich bin ganz froh,das es dazu kein "Plopp"- Geräusch gibt...:)

      Löschen
  7. Wunderschön ist dein nächtlicher Garten geworden! Das Zwischenbild "Wildes Spachteln" gefällt mir besonders gut, da sieht man die Freude direkt, die du mit dem Spachteln hattest!
    Das Cover ist wunderbar - der Modeschmuck macht sich sehr gut darauf! Die Kerze unterm Tischtuch? - schön dieses Orange! Die Füße des Emu - herrlich in der Bewegung! Adele und die Fische ... mit Regenschirmchen - köstlich!!
    Bei diesen schönen Sonnenuntergängen ist es völlig klar, dass du die Zeit im Garten verbringst :)
    Alles Liebe, Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Rike!
      Was du alles in den Bildern erkennst…. Dieses Spachteln, so ohne Sinn und Verstand macht mir wirklich sehr großen Spaß!
      Das Cover gefällt mir selbst auch sehr. Und in diesem selbstgenähten Journal aus Druckerpapier lässt sich ebenso gut malen
      wie in denen von Hahnemühle, also werde ich in Zukunft wohl mehr davon gestalten, jedenfalls so lange die Bananen in
      dieses dicke Papier eingepackt sind :)
      Und die Kerze unter dem Tischtuch, also auf dem "Mittelteil" des Tisches, die gibt so wunderbares Licht. Ich bin mir nicht
      sicher, ob ich diese Organza-Decke am Tag so sehr mag, aber mit der Kerze darunter mag ich sie sehr.

      Heute hat es wieder den ganzen Tag geregnet, bis 17.00 nonstop…. Also Sommerferien stelle ich mir etwas anders vor!

      Löschen